MSN AutoMSN Auto
Aktualisiert: 07/31/2013 | von AutoNEWS

BMW i3: Der Preis ist niedriger als gedacht

Nun ist der Basispreis für BMWs erstes Serien-Elektroauto bekannt. Auch sonst ändert sich mit dem i3 so einiges bei den Münchnern. Unter anderem soll man das Auto auch im Internet kaufen können.


1 von 11
Den BMW i3 gibt es ab November 2013 zum Basispreis von 34.950 Euro (Bild: Getarnter Prototyp)

Den BMW i3 gibt es ab November 2013 zum Basispreis von 34.950 Euro (© Bild: Getarnter Prototyp)

Den BMW i3 gibt es ab November 2013 zum Basispreis von 34.950 Euro (Bild: Getarnter Prototyp)

München, 22. Juli 2013 - Der i3, das erste Elektro-Serienfahrzeug von BMW, wird 34.950 Euro kosten und im November 2013 auf den Markt kommen. Das teilte das Unternehmen nun mit. Der Elektro-Kleinwagen ist damit deutlich günstiger als von vielen Marktbeobachtern geschätzt, die den Einstiegspreis mit etwa 40.000 Euro angaben. Als Zielgruppe nennt BMW kaufkräftige Kunden, die in der Stadt oder den Vororten wohnen und eine Garage oder einen Stellplatz am Haus besitzen. Das Fahrzeug soll zum Pendeln genutzt werden oder um die Kinder in die Schule zu bringen.

Sportliche Fahrleistungen
Für den angepeilten Zweck ist der i3 mit seinen 170 PS sehr sportlich motorisiert. So beschleunigt der knapp vier Meter lange i3 in 7,2 Sekunden auf Tempo 100. Das Drehmoment liegt bei 250 Newtonmeter. Damit ist das Auto etwa so flott wie ein Mini Cooper S, bietet aber vier Personen bequem Platz. Der i3 ist auf 150 km/h begrenzt und hat eine geringe Reichweite - er muss nach 130 bis 200 Kilometer wieder aufgeladen werden. Diese Reichweitenbegrenzung entfällt, wenn man den i3 mit Range-Extender-Motor ordert, der über einen Generator Strom nachliefert. Was dieses Extra, ein 650-Kubik-Zweizylinder von BMW Motorrad, kosten wird, teilt BMW noch nicht mit.

Konventionelles Auto für den Urlaub
Da es bei einem Elektroauto mit dem Kauf des Fahrzeugs alleine noch nicht getan ist, bietet BMW ein Programm namens "360° Electric" an. Im Rahmen dieses Programms kann man eine spezielle Wallbox für das Aufladen zu Hause erwerben und die Zugangsberechtigung für öffentliche Ladestationen erhalten. Außerdem hält BMW Wartungsdienstleistungen und Mobilitätsgarantien sowie Carsharing-Angebote bereit. Zum Beispiel kann für längere Strecken, wie Urlaubsfahrten, ein konventionelles Fahrzeug gemietet werden.

Auch andere Autos sollen via Internet verkauft werden
Neu ist nicht nur das Fahrzeug, sondern auch der Vertrieb. Außer bei ausgewählten Händlern, den "BMW i Agenten", wird man das Auto auch über das Internet bestellen können. Dabei kann der Kunde während des gesamten Verkaufsprozesses seinen Zugangsweg beliebig wählen und wechseln, so BMW. Die Münchner überlegen auch, ob man nicht alle Modelle über das Internet vertreiben könnte. Dies berichtet die Wirtschaftswoche in einem Online-Artikel vom 20. Juli 2013. Danach hat BMW auch bereits eine Gruppe von Vertretern zusammengestellt, die Kunden Autos bei einem Hausbesuch verkaufen soll - sowohl den i3 wie auch andere Modelle. Bei den Händlern stößt das neue Vertriebskonzept allerdings auf Widerstand.

  • Finden Sie hier ihren neuen Gebrauchtwagen

Sponsored Links

BMW i3: Der Preis ist niedriger als gedacht Nun ist der Basispreis für BMWs erstes Serien-Elektroauto bekannt. Auch sonst ändert sich mit dem i3 so einiges bei den Münchnern. Unter anderem soll man das Auto auch im Internet kaufen können. AutoNEWS2013-07-22T13:45:002013-07-31T15:10:00© AutoNEWSDen BMW i3 gibt es ab November 2013 zum Basispreis von 34.950 Euro (Bild: Getarnter Prototyp)München, 22. Juli 2013 - Der i3, das erste Elektro-Serienfahrzeug von BMW, wird 34.950 Euro kosten und im November 2013 auf den Markt kommen. Das teilte das Unternehmen nun mit. Der Elektro-Kleinwagen ist damit deutlich günstiger als von vielen Marktbeobachtern geschätzt, die den Einstiegspreis mit etwa 40.000 Euro angaben. Als Zielgruppe nennt BMW kaufkräftige Kunden, die in der Stadt oder den Vororten wohnen und eine Garage oder einen Stellplatz am Haus besitzen. Das Fahrzeug soll zum Pendeln genutzt werden oder um die Kinder in die Schule zu bringen. Sportliche Fahrleistungen Für den angepeilten Zweck ist der i3 mit seinen 170 PS sehr sportlich motorisiert. So beschleunigt der knapp vier Meter lange i3 in 7,2 Sekunden auf Tempo 100. Das Drehmoment liegt bei 250 Newtonmeter. Damit ist das Auto etwa so flott wie ein Mini Cooper S, bietet aber vier Personen bequem Platz. Der i3 ist auf 150 km/h begrenzt und hat eine geringe Reichweite - er muss nach 130 bis 200 Kilometer wieder aufgeladen werden. Diese Reichweitenbegrenzung entfällt, wenn man den i3 mit Range-Extender-Motor ordert, der über einen Generator Strom nachliefert. Was dieses Extra, ein 650-Kubik-Zweizylinder von BMW Motorrad, kosten wird, teilt BMW noch nicht mit. Konventionelles Auto für den Urlaub Da es bei einem Elektroauto mit dem Kauf des Fahrzeugs alleine noch nicht getan ist, bietet BMW ein Programm namens "360° Electric" an. Im Rahmen dieses Programms kann man eine spezielle Wallbox für das Aufladen zu Hause erwerben und die Zugangsberechtigung für öffentliche Ladestationen erhalten. Außerdem hält BMW Wartungsdienstleistungen und Mobilitätsgarantien sowie Carsharing-Angebote bereit. Zum Beispiel kann für längere Strecken, wie Urlaubsfahrten, ein konventionelles Fahrzeug gemietet werden. Auch andere Autos sollen via Internet verkauft werden Neu ist nicht nur das Fahrzeug, sondern auch der Vertrieb. Außer bei ausgewählten Händlern, den "BMW i Agenten", wird man das Auto auch über das Internet bestellen können. Dabei kann der Kunde während des gesamten Verkaufsprozesses seinen Zugangsweg beliebig wählen und wechseln, so BMW. Die Münchner überlegen auch, ob man nicht alle Modelle über das Internet vertreiben könnte. Dies berichtet die Wirtschaftswoche in einem Online-Artikel vom 20. Juli 2013. Danach hat BMW auch bereits eine Gruppe von Vertretern zusammengestellt, die Kunden Autos bei einem Hausbesuch verkaufen soll - sowohl den i3 wie auch andere Modelle. Bei den Händlern stößt das neue Vertriebskonzept allerdings auf Widerstand. seo_keywordsBMW256503457Den BMW i3 gibt es ab November 2013 zum Basispreis von 34.950 Euro (Bild: Getarnter Prototyp)(©© AutoNEWS)Den BMW i3 gibt es ab November 2013 zum Basispreis von 34.950 Euro (Bild: Getarnter Prototyp)(©© AutoNEWS)Den BMW i3 gibt es ab November 2013 zum Basispreis von 34.950 Euro (Bild: Getarnter Prototyp)(©© AutoNEWS)Den BMW i3 gibt es ab November 2013 zum Basispreis von 34.950 Euro (Bild: Getarnter Prototyp)(©© AutoNEWS)Den BMW i3 gibt es ab November 2013 zum Basispreis von 34.950 Euro (Bild: Getarnter Prototyp)(©© AutoNEWS)Den BMW i3 gibt es ab November 2013 zum Basispreis von 34.950 Euro (Bild: Getarnter Prototyp)(©© AutoNEWS)Den BMW i3 gibt es ab November 2013 zum Basispreis von 34.950 Euro (Bild: Getarnter Prototyp)(©© AutoNEWS)Den BMW i3 gibt es ab November 2013 zum Basispreis von 34.950 Euro (Bild: Getarnter Prototyp)(©© AutoNEWS)Den BMW i3 gibt es ab November 2013 zum Basispreis von 34.950 Euro (Bild: Getarnter Prototyp)(©© AutoNEWS)Den BMW i3 gibt es ab November 2013 zum Basispreis von 34.950 Euro (Bild: Getarnter Prototyp)(©© AutoNEWS)Den BMW i3 gibt es ab November 2013 zum Basispreis von 34.950 Euro (Bild: Getarnter Prototyp)(©© AutoNEWS)Den BMW i3 gibt es ab November 2013 zum Basispreis von 34.950 Euro (Bild: Getarnter Prototyp)(©© AutoNEWS)Den BMW i3 gibt es ab November 2013 zum Basispreis von 34.950 Euro (Bild: Getarnter Prototyp)(©© AutoNEWS)Den BMW i3 gibt es ab November 2013 zum Basispreis von 34.950 Euro (Bild: Getarnter Prototyp)(©© AutoNEWS)Den BMW i3 gibt es ab November 2013 zum Basispreis von 34.950 Euro (Bild: Getarnter Prototyp)(©© AutoNEWS)Den BMW i3 gibt es ab November 2013 zum Basispreis von 34.950 Euro (Bild: Getarnter Prototyp)(©© AutoNEWS)Den BMW i3 gibt es ab November 2013 zum Basispreis von 34.950 Euro (Bild: Getarnter Prototyp)(©© AutoNEWS)Den BMW i3 gibt es ab November 2013 zum Basispreis von 34.950 Euro (Bild: Getarnter Prototyp)(©© AutoNEWS)Den BMW i3 gibt es ab November 2013 zum Basispreis von 34.950 Euro (Bild: Getarnter Prototyp)(©© AutoNEWS)Den BMW i3 gibt es ab November 2013 zum Basispreis von 34.950 Euro (Bild: Getarnter Prototyp)(©© AutoNEWS)Den BMW i3 gibt es ab November 2013 zum Basispreis von 34.950 Euro (Bild: Getarnter Prototyp)(©© AutoNEWS)Den BMW i3 gibt es ab November 2013 zum Basispreis von 34.950 Euro (Bild: Getarnter Prototyp)(©© AutoNEWS)Den BMW i3 gibt es ab November 2013 zum Basispreis von 34.950 Euro (Bild: Getarnter Prototyp)(©© AutoNEWS)Den BMW i3 gibt es ab November 2013 zum Basispreis von 34.950 Euro (Bild: Getarnter Prototyp)(©© AutoNEWS)Den BMW i3 gibt es ab November 2013 zum Basispreis von 34.950 Euro (Bild: Getarnter Prototyp)(©© AutoNEWS)Den BMW i3 gibt es ab November 2013 zum Basispreis von 34.950 Euro (Bild: Getarnter Prototyp)(©© AutoNEWS)Den BMW i3 gibt es ab November 2013 zum Basispreis von 34.950 Euro (Bild: Getarnter Prototyp)(©© AutoNEWS)Den BMW i3 gibt es ab November 2013 zum Basispreis von 34.950 Euro (Bild: Getarnter Prototyp)(©© AutoNEWS)Den BMW i3 gibt es ab November 2013 zum Basispreis von 34.950 Euro (Bild: Getarnter Prototyp)(©© AutoNEWS)Den BMW i3 gibt es ab November 2013 zum Basispreis von 34.950 Euro (Bild: Getarnter Prototyp)(©© AutoNEWS)Den BMW i3 gibt es ab November 2013 zum Basispreis von 34.950 Euro (Bild: Getarnter Prototyp)(©© AutoNEWS)Den BMW i3 gibt es ab November 2013 zum Basispreis von 34.950 Euro (Bild: Getarnter Prototyp)(©© AutoNEWS)Den BMW i3 gibt es ab November 2013 zum Basispreis von 34.950 Euro (Bild: Getarnter Prototyp)(©© AutoNEWS)Den BMW i3 gibt es ab November 2013 zum Basispreis von 34.950 Euro (Bild: Getarnter Prototyp)(©© AutoNEWS)Den BMW i3 gibt es ab November 2013 zum Basispreis von 34.950 Euro (Bild: Getarnter Prototyp)(©© AutoNEWS)Den BMW i3 gibt es ab November 2013 zum Basispreis von 34.950 Euro (Bild: Getarnter Prototyp)(©© AutoNEWS)Den BMW i3 gibt es ab November 2013 zum Basispreis von 34.950 Euro (Bild: Getarnter Prototyp)(©© AutoNEWS)Den BMW i3 gibt es ab November 2013 zum Basispreis von 34.950 Euro (Bild: Getarnter Prototyp)(©© AutoNEWS)Den BMW i3 gibt es ab November 2013 zum Basispreis von 34.950 Euro (Bild: Getarnter Prototyp)(©© AutoNEWS)Den BMW i3 gibt es ab November 2013 zum Basispreis von 34.950 Euro (Bild: Getarnter Prototyp)(©© AutoNEWS)Den BMW i3 gibt es ab November 2013 zum Basispreis von 34.950 Euro (Bild: Getarnter Prototyp)(©© AutoNEWS)

Meistgelesen

  • Die Lieblinge der Auto-Diebe 2013(©Die Lieblinge der Auto-Diebe 2013)

    Diese Modelle sind bei Langfingern besonders begehrt. Im Jahr 2013 wurden bundesweit 18.805 kaskoversicherte Autos geklaut. Das belegt die Statistik; die der Gesamtverban

  • Her mit dem Hubraum(©Her mit dem Hubraum)

    Nach dem Polo-Facelift im April 2014 ist nun auch der GTI dran. Rein äußerlich ändert sich wenig; unter der Haube dafür umso mehr. Der schnellste Polo kriegt mehr Golf

  • Mobile Radarfallen(©Mobile Radarfallen)

    Der Wunderkasten. Die Blitzer-Einheit wiegt gerade mal ein Kilo und ist kaum größer als ein Auto-Radio. Nicht nur dass mehr als 350 Verstöße in der Stunde aufgezeichnet w

  • Aufgepasst: Donnerstag bundesweiter Blitz-Marathon(©Aufgepasst: Donnerstag bundesweiter Blitz-Marathon)

    Blitz-Marathon 2014. Ein mobiles Blitzgerät fotografiert am 10.10.2013 auf einer Bundesstraße bei Creußen (Bayern) Fahrzeuge mit überhöhter Geschwindigkeit. Foto: David E

  • Schnellster Adam geht in Serie(©Schnellster Adam geht in Serie)

    Opel setzt dem Adam die Krone auf. Mit 150 PS und diversen Fahrdynamik-Upgrades soll der Adam S jetzt neben hip auch schnell sein. Das Paket wirkt vielversprechend. Es

MSN auf Facebook

Auto des Monats

Die coolsten Sportwagen der 80er Jahre (© AutoNews)
Miss Tuning Kalender 2014(©Messe Friedrichshafen/Tuningworld Bodensee)
Miss Tuning Kalender 2014
Bing Maps(©Bing)
Bing Maps: So finden Sie überall hin

Partnerangebote

  • ElitePartner!

    Bindungsangst? Von wegen! Hier gibt es noch Singles, die eine echte Beziehung wollen.

  • Singles jetzt kennenlernen

    Treffen Sie Singles, die wirklich zu Ihnen passen. Jetzt kostenlos bei NEU.DE anmelden!

Tuning(©AutoNEWS)
Tuning: Von verrückt bis genial