MSN AutoMSN Auto
Aktualisiert: 10/12/2012 | von AutoNEWS

Koreas Kompakter in dritter Variante

Die dreitürige Variante zeigt sich optisch deutlich sportlicher als Fünftürer und Kombi. Die Motorenpalette umfasst zwei Benziner und drei Diesel. Geschaltet wird wahlweise automatisch oder von Hand.


1 von 9
Hyundai zeigt auf dem Pariser Autosalon 2012 die dreitürige Variante des i30

Hyundai zeigt auf dem Pariser Autosalon 2012 die dreitürige Variante des i30

Hyundai zeigt auf dem Pariser Autosalon 2012 die dreitürige Variante des i30

Neckarsulm, 11. Oktober 2012 -
Zum ersten Mal wird Hyundai mit einem Dreitürer hierzulande im Kompaktwagensegment vertreten sein. Neben der fünftürigen- und der Kombivariante ist dieser die dritte Version des aktuellen i30.

Der Dreitürer wirkt sportlicher
Die Optik wurde durch Details dynamischer gestaltet. So muss beispielsweise die Querspange im sechseckigen Kühlergrill auf die Wagenfarbe verzichten und ist stattdessen in Schwarz gehalten. Ein im unteren Teil des vorderen Stoßfängers platzierter Aufsatz zählt ebenso zu den Merkmalen des Dreitürers. Außerdem fallen die runden, auf schwarzen Einfassungen positionierten Nebelscheinwerfer auf. Statt des L-förmigen LED-Tagfahrlichts von Fünftürer und Kombi gibt sich die dritte i30-Karosserievariente mit geraden, horizontal verlaufenden Zusatzleuchten zu erkennen. Auch am Heck setzt der Neuling auf Eigenständigkeit: Der hintere Stoßfänger trägt einen über die gesamte Breite verlaufenden, schwarzen Einsatz, und die Nebelschlussleuchten sind waagerecht statt senkrecht ausgerichtet. Am deutlichsten werden die optischen Un-terschiede jedoch beim Blick von der Seite: Um siebzehn Zentimeter nahm die Länge der Türen im Vergleich zu den vorderen Zugängen bei Fünftürer und Kombi zu. Und wo sich bei diesen der Einstieg für die Fondpassagiere findet, zeigt sich der dreitürige i30 dynamisch: Schwungvoll steigt die Fensterlinie an, bis sie fast auf Höhe des Dachkantenspoilers mit einem steilen Knick nach oben endet.

Weitere Artikel zu Hyundai

Abmessungen wie beim Fünftürer
Während die Abmessungen der Karosserie mit 4,30 Meter Länge, 1,78 Meter Breite und 1,47 Meter Höhe im Vergleich zum Fünftürer gleich bleiben, setzt der Dreitürer auch im Innenraum eigene Akzente: Die Nähte an Lenkrad, Schaltknauf und Türarmlehnen sowie die Sitzpolster werden wahlweise in leuchtendem Orange ausgeführt, um den sportlichen Charakter des Neulings weiter zu betonen.

Fünf Motoren zur Auswahl
So individuell sich das neue Familienmitglied auch optisch gibt - technisch setzt es ganz auf die bewährten Lösungen der Baureihe. Der i30 Dreitürer läuft daher in allen Motorvarianten vom Band, die auch in Fünftürer und Kombi arbeiten. Es stehen zwei Benzin- und drei Dieselmotorisierungen zur Wahl, das Leistungsspektrum reicht von 90 bis 135 PS. Geschaltet wird, sowohl von Hand wie automatisch grundsätzlich mit sechs Gängen. Die in drei Stufen variable Lenkunterstützung Flex Steer ist gleichfalls in allen Varianten serienmäßig an Bord.

Weitere Artikel zu Hyundai

Marktstart Anfang 2013
Bis zu sieben Airbags, ABS inklusive Bremsassistent, Traktionskontrolle, ein elektronisches Stabilitätsprogramm und das dynamische Stabilitätsmanagement VSM sowie die Berganfahrhilfe HAC zählen zum Serienumfang. Die neue Karosserieversion rollt Anfang 2013 zu den deutschen Händlern. Preise konnte uns Hyundai auf Anfrage noch nicht mitteilen.

Werden Sie Fan von MSN Deutschland bei Facebook

  • Finden Sie hier ihren neuen Gebrauchtwagen

Sponsored Links

Koreas Kompakter in dritter Variante Die dreitürige Variante zeigt sich optisch deutlich sportlicher als Fünftürer und Kombi. Die Motorenpalette umfasst zwei Benziner und drei Diesel. Geschaltet wird wahlweise automatisch oder von Hand. AutoNEWS2012-10-12T09:00:002012-10-12T14:03:00© AutoNEWSHyundai zeigt auf dem Pariser Autosalon 2012 die dreitürige Variante des i30Neckarsulm, 11. Oktober 2012 - Zum ersten Mal wird Hyundai mit einem Dreitürer hierzulande im Kompaktwagensegment vertreten sein. Neben der fünftürigen- und der Kombivariante ist dieser die dritte Version des aktuellen i30. Der Dreitürer wirkt sportlicher Die Optik wurde durch Details dynamischer gestaltet. So muss beispielsweise die Querspange im sechseckigen Kühlergrill auf die Wagenfarbe verzichten und ist stattdessen in Schwarz gehalten. Ein im unteren Teil des vorderen Stoßfängers platzierter Aufsatz zählt ebenso zu den Merkmalen des Dreitürers. Außerdem fallen die runden, auf schwarzen Einfassungen positionierten Nebelscheinwerfer auf. Statt des L-förmigen LED-Tagfahrlichts von Fünftürer und Kombi gibt sich die dritte i30-Karosserievariente mit geraden, horizontal verlaufenden Zusatzleuchten zu erkennen. Auch am Heck setzt der Neuling auf Eigenständigkeit: Der hintere Stoßfänger trägt einen über die gesamte Breite verlaufenden, schwarzen Einsatz, und die Nebelschlussleuchten sind waagerecht statt senkrecht ausgerichtet. Am deutlichsten werden die optischen Un-terschiede jedoch beim Blick von der Seite: Um siebzehn Zentimeter nahm die Länge der Türen im Vergleich zu den vorderen Zugängen bei Fünftürer und Kombi zu. Und wo sich bei diesen der Einstieg für die Fondpassagiere findet, zeigt sich der dreitürige i30 dynamisch: Schwungvoll steigt die Fensterlinie an, bis sie fast auf Höhe des Dachkantenspoilers mit einem steilen Knick nach oben endet. Weitere Artikel zu Hyundai Abmessungen wie beim Fünftürer Während die Abmessungen der Karosserie mit 4,30 Meter Länge, 1,78 Meter Breite und 1,47 Meter Höhe im Vergleich zum Fünftürer gleich bleiben, setzt der Dreitürer auch im Innenraum eigene Akzente: Die Nähte an Lenkrad, Schaltknauf und Türarmlehnen sowie die Sitzpolster werden wahlweise in leuchtendem Orange ausgeführt, um den sportlichen Charakter des Neulings weiter zu betonen. Fünf Motoren zur Auswahl So individuell sich das neue Familienmitglied auch optisch gibt - technisch setzt es ganz auf die bewährten Lösungen der Baureihe. Der i30 Dreitürer läuft daher in allen Motorvarianten vom Band, die auch in Fünftürer und Kombi arbeiten. Es stehen zwei Benzin- und drei Dieselmotorisierungen zur Wahl, das Leistungsspektrum reicht von 90 bis 135 PS. Geschaltet wird, sowohl von Hand wie automatisch grundsätzlich mit sechs Gängen. Die in drei Stufen variable Lenkunterstützung Flex Steer ist gleichfalls in allen Varianten serienmäßig an Bord. Weitere Artikel zu Hyundai Marktstart Anfang 2013 Bis zu sieben Airbags, ABS inklusive Bremsassistent, Traktionskontrolle, ein elektronisches Stabilitätsprogramm und das dynamische Stabilitätsmanagement VSM sowie die Berganfahrhilfe HAC zählen zum Serienumfang. Die neue Karosserieversion rollt Anfang 2013 zu den deutschen Händlern. Preise konnte uns Hyundai auf Anfrage noch nicht mitteilen.Werden Sie Fan von MSN Deutschland bei Facebookseo_keywordsHyundai251652778Hyundai zeigt auf dem Pariser Autosalon 2012 die dreitürige Variante des i30Hyundai zeigt auf dem Pariser Autosalon 2012 die dreitürige Variante des i30Hyundai zeigt auf dem Pariser Autosalon 2012 die dreitürige Variante des i30Hyundai zeigt auf dem Pariser Autosalon 2012 die dreitürige Variante des i30Hyundai zeigt auf dem Pariser Autosalon 2012 die dreitürige Variante des i30Hyundai zeigt auf dem Pariser Autosalon 2012 die dreitürige Variante des i30Hyundai zeigt auf dem Pariser Autosalon 2012 die dreitürige Variante des i30Hyundai zeigt auf dem Pariser Autosalon 2012 die dreitürige Variante des i30Hyundai zeigt auf dem Pariser Autosalon 2012 die dreitürige Variante des i30Hyundai zeigt auf dem Pariser Autosalon 2012 die dreitürige Variante des i30Hyundai zeigt auf dem Pariser Autosalon 2012 die dreitürige Variante des i30Hyundai zeigt auf dem Pariser Autosalon 2012 die dreitürige Variante des i30Hyundai zeigt auf dem Pariser Autosalon 2012 die dreitürige Variante des i30Hyundai zeigt auf dem Pariser Autosalon 2012 die dreitürige Variante des i30Hyundai zeigt auf dem Pariser Autosalon 2012 die dreitürige Variante des i30Hyundai zeigt auf dem Pariser Autosalon 2012 die dreitürige Variante des i30Hyundai zeigt auf dem Pariser Autosalon 2012 die dreitürige Variante des i30Hyundai zeigt auf dem Pariser Autosalon 2012 die dreitürige Variante des i30Hyundai zeigt auf dem Pariser Autosalon 2012 die dreitürige Variante des i30Hyundai zeigt auf dem Pariser Autosalon 2012 die dreitürige Variante des i30Hyundai zeigt auf dem Pariser Autosalon 2012 die dreitürige Variante des i30Hyundai zeigt auf dem Pariser Autosalon 2012 die dreitürige Variante des i30Hyundai zeigt auf dem Pariser Autosalon 2012 die dreitürige Variante des i30Hyundai zeigt auf dem Pariser Autosalon 2012 die dreitürige Variante des i30Hyundai zeigt auf dem Pariser Autosalon 2012 die dreitürige Variante des i30Hyundai zeigt auf dem Pariser Autosalon 2012 die dreitürige Variante des i30Hyundai zeigt auf dem Pariser Autosalon 2012 die dreitürige Variante des i30Hyundai zeigt auf dem Pariser Autosalon 2012 die dreitürige Variante des i30Hyundai zeigt auf dem Pariser Autosalon 2012 die dreitürige Variante des i30Hyundai zeigt auf dem Pariser Autosalon 2012 die dreitürige Variante des i30Hyundai zeigt auf dem Pariser Autosalon 2012 die dreitürige Variante des i30Hyundai zeigt auf dem Pariser Autosalon 2012 die dreitürige Variante des i30Hyundai zeigt auf dem Pariser Autosalon 2012 die dreitürige Variante des i30Hyundai zeigt auf dem Pariser Autosalon 2012 die dreitürige Variante des i30Hyundai zeigt auf dem Pariser Autosalon 2012 die dreitürige Variante des i30Hyundai zeigt auf dem Pariser Autosalon 2012 die dreitürige Variante des i30Hyundai zeigt auf dem Pariser Autosalon 2012 die dreitürige Variante des i30Hyundai zeigt auf dem Pariser Autosalon 2012 die dreitürige Variante des i30Hyundai zeigt auf dem Pariser Autosalon 2012 die dreitürige Variante des i30

Meistgelesen

  • Igitt! Die häßlichsten Autos der Welt(©Igitt! Die häßlichsten Autos der Welt)

    Gruselkabinett auf Rädern. Es wird ja immer gesagt; das Auge isst mit. Das gilt auch für Autos; schließlich entscheiden sich viele Käufer wegen der Optik für ein bestimmt

  • Die besten Making-of-Bilder: So schön wird der Pirelli Kalender 2015(©Die besten Making-of-Bilder: So schön wird der Pirelli Kalender 2015)

    Der US-Starfotograf Steven Meisel ist Herr über den Pirelli Kalender 2015. Auf zwölf erotischen Motiven inszeniert er das Who-is-who der Topmodel-Branche. Sehen Sie bei

  • Setra S 411 HD: Fahrendes Hotel(©Setra S 411 HD: Fahrendes Hotel)

    Musiker eilen oft von Auftritt zu Auftritt. Um das Wohl zwischen den Konzerten kümmert sich der österreichische Busunternehmer Artist-Delight; der das Chassis eines S

  • McLaren P1 GTR: Rund 1.000-Hybrid-PS(©McLaren P1 GTR: Rund 1.000-Hybrid-PS)

    Im Juni 2014 wurde bekannt gegeben; dass McLaren den Renn-P1 bauen wird. Jetzt zeigen die Briten die erste animierte Studie des Höllen-Hybriden. Das Modell wird dann in

  • Cars & Girls - Hingucker im Doppelpack(©Cars & Girls - Hingucker im Doppelpack)

    Traumfrauen und Traumautos. Manchmal ist es interessanter; wer sich auf der Haube räkelt als was ein Auto unter der Haube hat. Die Kombination von menschlichen und automo

MSN auf Facebook

Auto des Monats

Sportwagen (© AutoNEWS)
Filmszene aus "Eine Nacht bei McCool´s" mit Liv Tyler(©Imago)
Cars & Girls - Hingucker im Doppelpack
Bing Maps(©Bing)
Bing Maps: So finden Sie überall hin

Partnerangebote

  • Singles jetzt kennenlernen

    <span lang="DE">Treffen Sie Singles, die wirklich zu Ihnen passen. Jetzt kostenlos bei NEU.DE anmelden!</span>

  • ElitePartner!

    Bindungsangst? Von wegen! Hier gibt es noch Singles, die eine echte Beziehung wollen.

Straßen(©MSN Cars)
Die gefährlichsten Straßen der Welt