MSN AutoMSN Auto
Aktualisiert: 04/27/2010

Ab in den Urlaub: Tipps für die Autoreise

Wenn in Deutschland die Schulferien starten, bedeutet das zunächst vor allem eins: Reisefrust durch Endlos-Staus und Stop-and-Go. Wir zeigen Ihnen, mit welchen Tipps man entspannt ans Ziel kommt


1 von 1
Trotz Staus kann die Fahrt in den Urlaub entspannt verlaufen

Trotz Staus kann die Fahrt in den Urlaub entspannt verlaufen

Trotz Staus kann die Fahrt in den Urlaub entspannt verlaufen

München, 16. April 2010 -
Wenn in Deutschland die Schulferien starten, bedeutet das zunächst vor allem eins: Reisefrust durch Endlos-Staus und Stop-and-Go, denn die Deutschen reisen am liebsten mit dem Auto. Laut ADAC will sich 2010 mehr als jeder Zweite selbst hinters Steuer setzen. Keine leichte Aufgabe, denn auf langen Fahrten lauern unzählige Konzentrationsfallen. Egal ob der Nachwuchs auf der Rückbank quengelt, der Rücken schmerzt oder ein Brummifahrer plötzlich zum Überholmanöver ansetzt - mit folgenden Tipps behalten Sie einen klaren Kopf und eine sichere Hand am Steuer.

Tipp 1: Alles im Griff
Halten Sie wichtige Dinge griffbereit. Wer bei voller Fahrt auf der Suche nach Wasserflasche oder Sonnenbrille quer durchs Auto turnt, fährt volles Risiko. Vermeiden Sie akrobatische Einlagen von vornherein und deponieren Sie Dinge, die Sie unterwegs brauchen, vor der Fahrt in Reichweite statt im Kofferraum. Ganz wichtig - und nicht nur, weil es teuer werden könnte: Schließen Sie Ihr Handy vorab an die Freisprecheinrichtung. So behalten Sie während der Fahrt alles im Griff.


Tipp 2: Schlafen Sie gut
Die einen kommen auf nächtlich-leergefegten Autobahnen am besten in Fahrt. Auch, weil der Nachwuchs die stressige Anreise dabei praktisch verschläft. Andere fahren - trotz Staugefahr - tagsüber, weil sie Konzentrationsprobleme durch Schlafmangel fürchten. Fest steht, auch Nachtaktive müssen Schlaf tanken, sonst wird die Fahrt zur Tortur. Und für unterwegs gilt: Warten Sie keinesfalls ab, bis die Lider flattern und die Augen brennen. Fahren Sie rechtzeitig ab und nehmen Sie eine Mütze voll Schlaf. Schon 20 Minuten wirken Wunder.

Tipp 3: Energiereserven auftanken
Vorsicht: Schweres Essen macht spürbar müde. Packen Sie neben belegten Broten daher vor allem Obst ein. Das füllt den Flüssigkeitsvorrat auf und der Fruchtzucker treibt die Leistungskurve nach oben. Bananen zeichnen sich insbesondere durch ihren hohen Gehalt an Kalium aus und enthalten Magnesium - Stoffe, die der Körper unter Belastung verstärkt verbraucht.

Tipp 4: Immer locker bleiben
Wer pausiert, verliert? Im Gegenteil: Ohne Boxenstop läuft bei langen Fahrten gar nichts. Langes Sitzen verspannt den Schulter- und Nackenbereich. Schnelle Reaktionen werden so zum Ding der Unmöglichkeit! Bei größer Hitze, insbesondere zwischen 12 und 15 Uhr, sollten Sie eine längere Pause nutzen, um sich wieder locker und frisch zu machen: Schließen Sie die Augen und atmen Sie bewusst tief und langsam durch die Nase ein und aus. Ein Tipp, mit dem Sie Ihre Kinder bei Laune halten: Suchen Sie am besten gleich einen Rastplatz mit einem Spielplatz, damit die Kleinen sich im Freien kurz austoben können.

Tipp 5: Umsicht hat Vorfahrt
Sie drängeln, sie rasen, sie hupen - in Vorfreude auf den Urlaub kann es den Möchtegern-Schumis dieser Welt oft nicht schnell genug gehen. Hohes Tempo, riskante Überholmanöver und dichtes Auffahren sparen kaum Zeit, kosten aber Aufmerksamkeit. Wer maximal 130 km/h fährt, schont nicht nur Nerven und Geldbeutel, sondern reduziert auch das Unfallrisiko.

Tipp 6: Spielend ans Ziel
So lieb wir sie auch haben - auf Urlaubsfahrten entwickeln sich die eigenen Kinder leicht zu kleinen Monstern. Bevor Sie entnervt ins Lenkrad beißen, steuern Sie frühzeitig gegen. Überraschen Sie die Kleinen in jeder Pause mit "Stationspäckchen" mit dem Lieblingscomic, einem neuen Hörbuch oder einem Gutschein für ein Eis. Verkürzen Sie die Zeit durch Spiele wie "Kennzeichen raten" oder "Ich packe meinen Koffer". Beim Spiel "Wortschlange" gilt es zusammengesetzte Wörter zu finden, die mit dem Ende des vorausgehenden beginnen: Segelboot - Bootshaus - Haustür ...

  • Finden Sie hier ihren neuen Gebrauchtwagen

Sponsored Links

Ab in den Urlaub: Tipps für die Autoreise Wenn in Deutschland die Schulferien starten, bedeutet das zunächst vor allem eins: Reisefrust durch Endlos-Staus und Stop-and-Go. Wir zeigen Ihnen, mit welchen Tipps man entspannt ans Ziel kommt Wenn in Deutschland die Schulferien starten, bedeutet das zunächst vor allem eins: Reisefrust durch Endlos-Staus und Stop-and-Go. Wir zeigen Ihnen, mit welchen Tipps man entspannt ans Ziel kommt 2010-04-16T11:49:002010-04-27T11:36:00© AutoNEWSTrotz Staus kann die Fahrt in den Urlaub entspannt verlaufenMünchen, 16. April 2010 - Wenn in Deutschland die Schulferien starten, bedeutet das zunächst vor allem eins: Reisefrust durch Endlos-Staus und Stop-and-Go, denn die Deutschen reisen am liebsten mit dem Auto. Laut ADAC will sich 2010 mehr als jeder Zweite selbst hinters Steuer setzen. Keine leichte Aufgabe, denn auf langen Fahrten lauern unzählige Konzentrationsfallen. Egal ob der Nachwuchs auf der Rückbank quengelt, der Rücken schmerzt oder ein Brummifahrer plötzlich zum Überholmanöver ansetzt - mit folgenden Tipps behalten Sie einen klaren Kopf und eine sichere Hand am Steuer. Tipp 1: Alles im Griff Halten Sie wichtige Dinge griffbereit. Wer bei voller Fahrt auf der Suche nach Wasserflasche oder Sonnenbrille quer durchs Auto turnt, fährt volles Risiko. Vermeiden Sie akrobatische Einlagen von vornherein und deponieren Sie Dinge, die Sie unterwegs brauchen, vor der Fahrt in Reichweite statt im Kofferraum. Ganz wichtig - und nicht nur, weil es teuer werden könnte: Schließen Sie Ihr Handy vorab an die Freisprecheinrichtung. So behalten Sie während der Fahrt alles im Griff. Tipp 2: Schlafen Sie gut Die einen kommen auf nächtlich-leergefegten Autobahnen am besten in Fahrt. Auch, weil der Nachwuchs die stressige Anreise dabei praktisch verschläft. Andere fahren - trotz Staugefahr - tagsüber, weil sie Konzentrationsprobleme durch Schlafmangel fürchten. Fest steht, auch Nachtaktive müssen Schlaf tanken, sonst wird die Fahrt zur Tortur. Und für unterwegs gilt: Warten Sie keinesfalls ab, bis die Lider flattern und die Augen brennen. Fahren Sie rechtzeitig ab und nehmen Sie eine Mütze voll Schlaf. Schon 20 Minuten wirken Wunder. Tipp 3: Energiereserven auftanken Vorsicht: Schweres Essen macht spürbar müde. Packen Sie neben belegten Broten daher vor allem Obst ein. Das füllt den Flüssigkeitsvorrat auf und der Fruchtzucker treibt die Leistungskurve nach oben. Bananen zeichnen sich insbesondere durch ihren hohen Gehalt an Kalium aus und enthalten Magnesium - Stoffe, die der Körper unter Belastung verstärkt verbraucht. Tipp 4: Immer locker bleiben Wer pausiert, verliert? Im Gegenteil: Ohne Boxenstop läuft bei langen Fahrten gar nichts. Langes Sitzen verspannt den Schulter- und Nackenbereich. Schnelle Reaktionen werden so zum Ding der Unmöglichkeit! Bei größer Hitze, insbesondere zwischen 12 und 15 Uhr, sollten Sie eine längere Pause nutzen, um sich wieder locker und frisch zu machen: Schließen Sie die Augen und atmen Sie bewusst tief und langsam durch die Nase ein und aus. Ein Tipp, mit dem Sie Ihre Kinder bei Laune halten: Suchen Sie am besten gleich einen Rastplatz mit einem Spielplatz, damit die Kleinen sich im Freien kurz austoben können. Tipp 5: Umsicht hat Vorfahrt Sie drängeln, sie rasen, sie hupen - in Vorfreude auf den Urlaub kann es den Möchtegern-Schumis dieser Welt oft nicht schnell genug gehen. Hohes Tempo, riskante Überholmanöver und dichtes Auffahren sparen kaum Zeit, kosten aber Aufmerksamkeit. Wer maximal 130 km/h fährt, schont nicht nur Nerven und Geldbeutel, sondern reduziert auch das Unfallrisiko. Tipp 6: Spielend ans Ziel So lieb wir sie auch haben - auf Urlaubsfahrten entwickeln sich die eigenen Kinder leicht zu kleinen Monstern. Bevor Sie entnervt ins Lenkrad beißen, steuern Sie frühzeitig gegen. Überraschen Sie die Kleinen in jeder Pause mit "Stationspäckchen" mit dem Lieblingscomic, einem neuen Hörbuch oder einem Gutschein für ein Eis. Verkürzen Sie die Zeit durch Spiele wie "Kennzeichen raten" oder "Ich packe meinen Koffer". Beim Spiel "Wortschlange" gilt es zusammengesetzte Wörter zu finden, die mit dem Ende des vorausgehenden beginnen: Segelboot - Bootshaus - Haustür ... 153052933Trotz Staus kann die Fahrt in den Urlaub entspannt verlaufenTrotz Staus kann die Fahrt in den Urlaub entspannt verlaufenTrotz Staus kann die Fahrt in den Urlaub entspannt verlaufenTrotz Staus kann die Fahrt in den Urlaub entspannt verlaufenTrotz Staus kann die Fahrt in den Urlaub entspannt verlaufenTrotz Staus kann die Fahrt in den Urlaub entspannt verlaufenTrotz Staus kann die Fahrt in den Urlaub entspannt verlaufenTrotz Staus kann die Fahrt in den Urlaub entspannt verlaufenTrotz Staus kann die Fahrt in den Urlaub entspannt verlaufenTrotz Staus kann die Fahrt in den Urlaub entspannt verlaufenTrotz Staus kann die Fahrt in den Urlaub entspannt verlaufenTrotz Staus kann die Fahrt in den Urlaub entspannt verlaufenTrotz Staus kann die Fahrt in den Urlaub entspannt verlaufenTrotz Staus kann die Fahrt in den Urlaub entspannt verlaufenTrotz Staus kann die Fahrt in den Urlaub entspannt verlaufenTrotz Staus kann die Fahrt in den Urlaub entspannt verlaufenTrotz Staus kann die Fahrt in den Urlaub entspannt verlaufenTrotz Staus kann die Fahrt in den Urlaub entspannt verlaufenTrotz Staus kann die Fahrt in den Urlaub entspannt verlaufenTrotz Staus kann die Fahrt in den Urlaub entspannt verlaufenTrotz Staus kann die Fahrt in den Urlaub entspannt verlaufenTrotz Staus kann die Fahrt in den Urlaub entspannt verlaufenTrotz Staus kann die Fahrt in den Urlaub entspannt verlaufenTrotz Staus kann die Fahrt in den Urlaub entspannt verlaufenTrotz Staus kann die Fahrt in den Urlaub entspannt verlaufenTrotz Staus kann die Fahrt in den Urlaub entspannt verlaufenTrotz Staus kann die Fahrt in den Urlaub entspannt verlaufenTrotz Staus kann die Fahrt in den Urlaub entspannt verlaufenTrotz Staus kann die Fahrt in den Urlaub entspannt verlaufenTrotz Staus kann die Fahrt in den Urlaub entspannt verlaufenTrotz Staus kann die Fahrt in den Urlaub entspannt verlaufenTrotz Staus kann die Fahrt in den Urlaub entspannt verlaufenTrotz Staus kann die Fahrt in den Urlaub entspannt verlaufenTrotz Staus kann die Fahrt in den Urlaub entspannt verlaufenTrotz Staus kann die Fahrt in den Urlaub entspannt verlaufenTrotz Staus kann die Fahrt in den Urlaub entspannt verlaufenTrotz Staus kann die Fahrt in den Urlaub entspannt verlaufenTrotz Staus kann die Fahrt in den Urlaub entspannt verlaufenTrotz Staus kann die Fahrt in den Urlaub entspannt verlaufenTrotz Staus kann die Fahrt in den Urlaub entspannt verlaufenTrotz Staus kann die Fahrt in den Urlaub entspannt verlaufenTrotz Staus kann die Fahrt in den Urlaub entspannt verlaufenTrotz Staus kann die Fahrt in den Urlaub entspannt verlaufenTrotz Staus kann die Fahrt in den Urlaub entspannt verlaufen

Meistgelesen

  • Cars & Girls - Hingucker im Doppelpack(©Cars & Girls - Hingucker im Doppelpack)

    Traumfrauen und Traumautos. Manchmal ist es interessanter; wer sich auf der Haube räkelt als was ein Auto unter der Haube hat. Die Kombination von menschlichen und automo

  • Sportwagen der 70er(©Sportwagen der 70er)

    Rückblick auf ein flottes Jahrzehnt. Schlaghosen; ZDF-Hitparade; Disco; Ölkrise; RAF; Gerd Müller: Die 1970er-Jahre waren ein turbulentes; aufregendes und buntes Jahrzehn

  • Modellpflege für die Mercedes B-Klasse(©Modellpflege für die Mercedes B-Klasse)

    Seit der Markteinführung Ende 2011 verließen weltweit über 350.000 B-Klassen die Mercedes-Händlerhöfe. Jetzt wurde der selbst ernannte "Sportstourer" außen wie innen

  • Ist das schon der neue M4 GTS?(©Ist das schon der neue M4 GTS?)

    Ein BMW-M4-Prototyp oder besser sein Heckspoiler sorgen derzeit am Nürburgring für Aufsehen. Ist es nur das neue MotoGP-Safety-Car oder sehen wir hier bereits den

  • Ford Focus im Test: Gut geliftet?(©Ford Focus im Test: Gut geliftet?)

    Er ist ein globaler Verkaufsschlager. Trotzdem hat Ford den Focus nach nur drei Jahren zur Schönheits-OP geschickt. Auch innen hat sich einiges getan. Wir sagen Ihnen;

MSN auf Facebook

Auto des Monats

Die coolsten Sportwagen der 80er Jahre (© AutoNews)
Miss Tuning Kalender 2014(©Messe Friedrichshafen/Tuningworld Bodensee)
Miss Tuning Kalender 2014
Bing Maps(©Bing)
Bing Maps: So finden Sie überall hin

Partnerangebote

  • Lotto: Unglaubliche Gewinne

    Mehrfach abgeräumt oder den Gewinn versäumt: Diese unglaublichen Geschichten sind Lotto-Gewinnern wirklich passiert. Mehr lesen...

  • Sale bei Cecil!

    Jetzt Styles bis zu 50 % reduziert im Online-Shop.

Tuning(©AutoNEWS)
Tuning: Von verrückt bis genial