MSN AutoMSN Auto
Aktualisiert: 11/09/2012 | von AutoNEWS

Qoros: Neuer Auto-Angriff aus China

Bislang konnten Autos aus China auf dem europäischen Markt nicht punkten. Das soll sich ab 2013 ändern, wenn die Marke Qoros ihr erstes Modell bringt. Die Limousine wird speziell für Europa entworfen.


1 von 7
Auf dem Genfer Autosalon im Frühjahr 2013 steht die Qoros Limousine (vorne), weitere Modelle sollen folgen. Der Knick in der C-Säule erinnert an BMW

Auf dem Genfer Autosalon im Frühjahr 2013 steht die Qoros Limousine (© vorne)

Auf dem Genfer Autosalon im Frühjahr 2013 steht die Qoros Limousine (vorne), weitere Modelle sollen folgen. Der Knick in der C-Säule erinnert an BMW

Shanghai (China), 9. November 2012 - Es ist noch nicht allzu lange her, dass Experten eine Invasion chinesischer Autos in Europa befürchteten. Doch sie ist bislang ausgeblieben. Die Modelle zeigten Schwächen bei Sicherheit und Qualität, zudem traf ihre Optik nicht den hiesigen Geschmack. Das soll ab 2013 anders werden, wenn die neue China-Marke Qoros an den Start geht.

Gemeinsam nach vorne
Der Markenname Qoros ist eng mit dem englischen Begriff "chorus" für Chor verwandt und soll auf die Teamarbeit innerhalb des Unternehmens verweisen. Bei Qoros handelt es sich um ein Joint-Venture der chinesischen Autofirma Chery und einer israelischen Holding. Für die Entwicklung und Ausrüstung der Qoros-Fahrzeuge hat man sich namhafte Zulieferer mit ins Boot geholt, darunter Magna Steyr, Continental, Bosch und Microsoft.

Limousine zum Start
Eine modulare Fahrzeugarchitektur soll es möglich machen, in kurzer zeitlicher Abfolge neue Modelle und Varianten auf den Markt zu bringen, darunter auch Hybrid- und Elektrofahrzeuge. Laut Qoros wolle man pro Halbjahr mindestens eine Neuheit bringen. Das erste Qoros-Fahrzeug wird eine viertürige Limousine sein, welche Anfang März 2013 auf dem Genfer Autosalon debütiert. Sie soll im C-Segment gegen VW Jetta und Opel Astra antreten, dürfte also rund 4,40 Meter lang werden. Für die Optik ist der frühere Mini-Chefdesigner Gert Volker Hildebrand verantwortlich.

Voraussichtlich ab Ende 2013 erhältlich
Für Ende des Jahres 2013 ist der Qoros-Marktstart in Europa vorgesehen. Zu technischen Details hält man sich noch bedeckt, allerdings sollen die Sicherheitsstandards höchste Anforderungen erfüllen. Pro Jahr ist eine Produktion von 150.000 Fahrzeugen geplant, maximal sind sogar 450.000 Einheiten möglich.

Werden Sie Fan von MSN Deutschland bei Facebook

  • Finden Sie hier ihren neuen Gebrauchtwagen

Sponsored Links

Qoros: Neuer Auto-Angriff aus China Bislang konnten Autos aus China auf dem europäischen Markt nicht punkten. Das soll sich ab 2013 ändern, wenn die Marke Qoros ihr erstes Modell bringt. Die Limousine wird speziell für Europa entworfen. AutoNEWS2012-11-09T09:15:002012-11-09T09:42:00© AutoNEWSAuf dem Genfer Autosalon im Frühjahr 2013 steht die Qoros Limousine (vorne), weitere Modelle sollen folgen. Der Knick in der C-Säule erinnert an BMWShanghai (China), 9. November 2012 - Es ist noch nicht allzu lange her, dass Experten eine Invasion chinesischer Autos in Europa befürchteten. Doch sie ist bislang ausgeblieben. Die Modelle zeigten Schwächen bei Sicherheit und Qualität, zudem traf ihre Optik nicht den hiesigen Geschmack. Das soll ab 2013 anders werden, wenn die neue China-Marke Qoros an den Start geht. Gemeinsam nach vorne Der Markenname Qoros ist eng mit dem englischen Begriff "chorus" für Chor verwandt und soll auf die Teamarbeit innerhalb des Unternehmens verweisen. Bei Qoros handelt es sich um ein Joint-Venture der chinesischen Autofirma Chery und einer israelischen Holding. Für die Entwicklung und Ausrüstung der Qoros-Fahrzeuge hat man sich namhafte Zulieferer mit ins Boot geholt, darunter Magna Steyr, Continental, Bosch und Microsoft. Limousine zum Start Eine modulare Fahrzeugarchitektur soll es möglich machen, in kurzer zeitlicher Abfolge neue Modelle und Varianten auf den Markt zu bringen, darunter auch Hybrid- und Elektrofahrzeuge. Laut Qoros wolle man pro Halbjahr mindestens eine Neuheit bringen. Das erste Qoros-Fahrzeug wird eine viertürige Limousine sein, welche Anfang März 2013 auf dem Genfer Autosalon debütiert. Sie soll im C-Segment gegen VW Jetta und Opel Astra antreten, dürfte also rund 4,40 Meter lang werden. Für die Optik ist der frühere Mini-Chefdesigner Gert Volker Hildebrand verantwortlich. Voraussichtlich ab Ende 2013 erhältlich Für Ende des Jahres 2013 ist der Qoros-Marktstart in Europa vorgesehen. Zu technischen Details hält man sich noch bedeckt, allerdings sollen die Sicherheitsstandards höchste Anforderungen erfüllen. Pro Jahr ist eine Produktion von 150.000 Fahrzeugen geplant, maximal sind sogar 450.000 Einheiten möglich.Werden Sie Fan von MSN Deutschland bei Facebookseo_keywords251962627Auf dem Genfer Autosalon im Frühjahr 2013 steht die Qoros Limousine (vorne), weitere Modelle sollen folgen. Der Knick in der C-Säule erinnert an BMWAuf dem Genfer Autosalon im Frühjahr 2013 steht die Qoros Limousine (vorne), weitere Modelle sollen folgen. Der Knick in der C-Säule erinnert an BMWAuf dem Genfer Autosalon im Frühjahr 2013 steht die Qoros Limousine (vorne), weitere Modelle sollen folgen. Der Knick in der C-Säule erinnert an BMWAuf dem Genfer Autosalon im Frühjahr 2013 steht die Qoros Limousine (vorne), weitere Modelle sollen folgen. Der Knick in der C-Säule erinnert an BMWAuf dem Genfer Autosalon im Frühjahr 2013 steht die Qoros Limousine (vorne), weitere Modelle sollen folgen. Der Knick in der C-Säule erinnert an BMWAuf dem Genfer Autosalon im Frühjahr 2013 steht die Qoros Limousine (vorne), weitere Modelle sollen folgen. Der Knick in der C-Säule erinnert an BMWAuf dem Genfer Autosalon im Frühjahr 2013 steht die Qoros Limousine (vorne), weitere Modelle sollen folgen. Der Knick in der C-Säule erinnert an BMWAuf dem Genfer Autosalon im Frühjahr 2013 steht die Qoros Limousine (vorne), weitere Modelle sollen folgen. Der Knick in der C-Säule erinnert an BMWAuf dem Genfer Autosalon im Frühjahr 2013 steht die Qoros Limousine (vorne), weitere Modelle sollen folgen. Der Knick in der C-Säule erinnert an BMWAuf dem Genfer Autosalon im Frühjahr 2013 steht die Qoros Limousine (vorne), weitere Modelle sollen folgen. Der Knick in der C-Säule erinnert an BMWAuf dem Genfer Autosalon im Frühjahr 2013 steht die Qoros Limousine (vorne), weitere Modelle sollen folgen. Der Knick in der C-Säule erinnert an BMWAuf dem Genfer Autosalon im Frühjahr 2013 steht die Qoros Limousine (vorne), weitere Modelle sollen folgen. Der Knick in der C-Säule erinnert an BMWAuf dem Genfer Autosalon im Frühjahr 2013 steht die Qoros Limousine (vorne), weitere Modelle sollen folgen. Der Knick in der C-Säule erinnert an BMWAuf dem Genfer Autosalon im Frühjahr 2013 steht die Qoros Limousine (vorne), weitere Modelle sollen folgen. Der Knick in der C-Säule erinnert an BMWAuf dem Genfer Autosalon im Frühjahr 2013 steht die Qoros Limousine (vorne), weitere Modelle sollen folgen. Der Knick in der C-Säule erinnert an BMWAuf dem Genfer Autosalon im Frühjahr 2013 steht die Qoros Limousine (vorne), weitere Modelle sollen folgen. Der Knick in der C-Säule erinnert an BMWAuf dem Genfer Autosalon im Frühjahr 2013 steht die Qoros Limousine (vorne), weitere Modelle sollen folgen. Der Knick in der C-Säule erinnert an BMWAuf dem Genfer Autosalon im Frühjahr 2013 steht die Qoros Limousine (vorne), weitere Modelle sollen folgen. Der Knick in der C-Säule erinnert an BMWAuf dem Genfer Autosalon im Frühjahr 2013 steht die Qoros Limousine (vorne), weitere Modelle sollen folgen. Der Knick in der C-Säule erinnert an BMWAuf dem Genfer Autosalon im Frühjahr 2013 steht die Qoros Limousine (vorne), weitere Modelle sollen folgen. Der Knick in der C-Säule erinnert an BMWAuf dem Genfer Autosalon im Frühjahr 2013 steht die Qoros Limousine (vorne), weitere Modelle sollen folgen. Der Knick in der C-Säule erinnert an BMWAuf dem Genfer Autosalon im Frühjahr 2013 steht die Qoros Limousine (vorne), weitere Modelle sollen folgen. Der Knick in der C-Säule erinnert an BMWAuf dem Genfer Autosalon im Frühjahr 2013 steht die Qoros Limousine (vorne), weitere Modelle sollen folgen. Der Knick in der C-Säule erinnert an BMWAuf dem Genfer Autosalon im Frühjahr 2013 steht die Qoros Limousine (vorne), weitere Modelle sollen folgen. Der Knick in der C-Säule erinnert an BMWAuf dem Genfer Autosalon im Frühjahr 2013 steht die Qoros Limousine (vorne), weitere Modelle sollen folgen. Der Knick in der C-Säule erinnert an BMWAuf dem Genfer Autosalon im Frühjahr 2013 steht die Qoros Limousine (vorne), weitere Modelle sollen folgen. Der Knick in der C-Säule erinnert an BMWAuf dem Genfer Autosalon im Frühjahr 2013 steht die Qoros Limousine (vorne), weitere Modelle sollen folgen. Der Knick in der C-Säule erinnert an BMWAuf dem Genfer Autosalon im Frühjahr 2013 steht die Qoros Limousine (vorne), weitere Modelle sollen folgen. Der Knick in der C-Säule erinnert an BMWAuf dem Genfer Autosalon im Frühjahr 2013 steht die Qoros Limousine (vorne), weitere Modelle sollen folgen. Der Knick in der C-Säule erinnert an BMWAuf dem Genfer Autosalon im Frühjahr 2013 steht die Qoros Limousine (vorne), weitere Modelle sollen folgen. Der Knick in der C-Säule erinnert an BMWAuf dem Genfer Autosalon im Frühjahr 2013 steht die Qoros Limousine (vorne), weitere Modelle sollen folgen. Der Knick in der C-Säule erinnert an BMWAuf dem Genfer Autosalon im Frühjahr 2013 steht die Qoros Limousine (vorne), weitere Modelle sollen folgen. Der Knick in der C-Säule erinnert an BMWAuf dem Genfer Autosalon im Frühjahr 2013 steht die Qoros Limousine (vorne), weitere Modelle sollen folgen. Der Knick in der C-Säule erinnert an BMWAuf dem Genfer Autosalon im Frühjahr 2013 steht die Qoros Limousine (vorne), weitere Modelle sollen folgen. Der Knick in der C-Säule erinnert an BMWAuf dem Genfer Autosalon im Frühjahr 2013 steht die Qoros Limousine (vorne), weitere Modelle sollen folgen. Der Knick in der C-Säule erinnert an BMWAuf dem Genfer Autosalon im Frühjahr 2013 steht die Qoros Limousine (vorne), weitere Modelle sollen folgen. Der Knick in der C-Säule erinnert an BMWAuf dem Genfer Autosalon im Frühjahr 2013 steht die Qoros Limousine (vorne), weitere Modelle sollen folgen. Der Knick in der C-Säule erinnert an BMWAuf dem Genfer Autosalon im Frühjahr 2013 steht die Qoros Limousine (vorne), weitere Modelle sollen folgen. Der Knick in der C-Säule erinnert an BMWAuf dem Genfer Autosalon im Frühjahr 2013 steht die Qoros Limousine (vorne), weitere Modelle sollen folgen. Der Knick in der C-Säule erinnert an BMW

Meistgelesen

  • Frischekur: VW Touareg V6 TDI im Test(©Frischekur: VW Touareg V6 TDI im Test)

    Mit einem breiten Grinsen startet der aktuelle VW Touareg in die zweite Halbzeit. Neben einem Facelift gibts auch Motoren-Updates und neue Technik für den Großen. Wir

  • Mustang GT500 "Eleanor" für Deutschland(©Mustang GT500 "Eleanor" für Deutschland)

    Erinnern Sie sich an "Eleanor"; den Mustang GT500 aus "Nur noch 60 Sekunden"? Ein deutsches Unternehmen baut die Film-Legende jetzt originalgetreu nach. Mit TÜV und

  • Mobile Radarfallen(©Mobile Radarfallen)

    Der Wunderkasten. Die Blitzer-Einheit wiegt gerade mal ein Kilo und ist kaum größer als ein Auto-Radio. Nicht nur dass mehr als 350 Verstöße in der Stunde aufgezeichnet w

  • Hohe Nachfrage, hoher Preis(©Hohe Nachfrage, hoher Preis)

    Die teuersten Oldtimer 2014. Seitdem 1997 das H-Kennzeichen in Deutschland eingeführt wurde; stieg die Zahl der hierzulande zugelassenen Oldtimer stetig an. Im Durchschni

  • Im Kreuzfeuer(©Im Kreuzfeuer)

    Die gepanzerten Autos der Hersteller. Wer wie Spitzenpolitiker ständig prominent unterwegs ist; wird meist in gepanzerten Autos chauffiert. Doch längst setzen nicht nur P

MSN auf Facebook

Auto des Monats

Die coolsten Sportwagen der 80er Jahre (© AutoNews)
Miss Tuning Kalender 2014(©Messe Friedrichshafen/Tuningworld Bodensee)
Miss Tuning Kalender 2014
Bing Maps(©Bing)
Bing Maps: So finden Sie überall hin

Partnerangebote

  • Günstige Hotels finden!

    Mit Blind Booking von SURPRICE Hotels bekommen Sie tolle Hotelangebote zu besonders tiefen Preisen.

  • ElitePartner!

    Bindungsangst? Von wegen! Hier gibt es noch Singles, die eine echte Beziehung wollen.

Tuning(©AutoNEWS)
Tuning: Von verrückt bis genial