MSN AutoMSN Auto
Aktualisiert: 05/24/2012 | von AutoNEWS

Toyota Prius+: Alle Details zum Hybridvan

Als umweltfreundlichsten Siebensitzer auf dem deutschen Markt bezeichnet Toyota den neuen Prius+. Das könnte hinkommen, zumindest wenn man sich den Verbrauch ansieht. Der Grundpreis ist allerdings heftig.


1 von 5
Der Prius+ ist 15 Zentimeter länger als der normale Prius und hat Platz für sieben Insassen

Der Prius+ ist 15 Zentimeter länger als der normale Prius und hat Platz für sieben Insassen

Der Prius+ ist 15 Zentimeter länger als der normale Prius und hat Platz für sieben Insassen

Köln, 23. Mai 2012 - Toyota bringt den Hybridantrieb in immer mehr Autos. Demnächst kommt er in den Kleinwagen Yaris und in einen neuen Kompaktvan namens Prius+. Zu Letzterem gibt es nun Details zu vermelden. Toyota spricht vom umweltfreundlichsten Siebensitzer auf dem deutschen Markt. Das könnte hinkommen: Mit einem Normverbrauch von 4,1 Liter je 100 Kilometer und CO2-Emissionen von 96 Gramm je Kilometer liegt der Neuling sehr gut. Ein siebensitziger Citroën Grand C4 Picasso e-HDi 110 EGS6 mit 110-PS-Diesel kommt auf 4,9 Liter Spritverbrauch.

Hybridantrieb wie im normalen Prius
Der Antrieb des Prius+ wird vom normalen Prius übernommen. Er besteht aus einem 99-PS-Benziner und einem 60 Kilowatt oder 82 PS starken Elektromotor. So ergibt sich eine Systemleistung von 136 PS. Zu den Fahrleistungen macht Toyota noch keine Angaben. Der 4,62 Meter lange Prius+ ist 15,5 Zentimeter länger als der Prius und verfügt über einen um acht Zentimeter längeren Radstand. Dadurch kann er in drei Sitzreihen sieben vollwertige Sitzplätze bieten. Bei voller Bestuhlung stehen 200 Liter Kofferraumvolumen zur Verfügung; sind die Sitze der dritten Reihe umgeklappt, erhöht sich dieser Wert auf 505 Liter. Das maximale Ladevolumen beträgt 1.750 Liter.

Weitere Artikel zu Toyota

Hoher Basispreis, aber sehr gute Ausstattung
Die Preise für den Prius+ beginnen bei 29.900 Euro. Zum Vergleich: Den erwähnten Grand C4 Picasso gibt es bereits ab 26.450 Euro. Jedoch ist beim Prius+ bereits die Basisversion gut ausgestattet. Ein schlüsselloses Zugangssystem, das Multimediasystem namens Toyota Touch, eine Klimaautomatik, Scheibenwischerautomatik, Lederlenkrad und ein Tempomat sind Serie. Auch LED-Tagfahrleuchten, Nebelscheinwerfer und 16-Zoll-Alufelgen gehören zum Ausstattungsumfang.

Panoramadach aus Kunststoff
Ab dem mittleren Niveau Life (ab 31.700 Euro) kommen noch eine Rückfahrkamera, ein Head-up-Display und ein Panoramadach hinzu. Besonderheit: Das Dach besteht nicht aus Glas, sondern aus Kunststoff, was Gewicht spart und eine bessere Wärmeisolierung bieten soll. Die höchste Ausstattungslinie TEC-Edition (ab 36.800 Euro) verfügt über das Multimedia-Navigationssystem Toyota Touch Pro, 17-Zoll-Alufelgen, einen Parkassistenten, einen Abstandstempomaten und ein Antikollisionssystem. Markteinführung ist am 16. Juni 2012. Am gleichen Tag startet auch der Yaris Hybrid.

Werden Sie Fan von MSN Deutschland bei Facebook

  • Finden Sie hier ihren neuen Gebrauchtwagen

Sponsored Links

Toyota Prius+: Alle Details zum Hybridvan Als umweltfreundlichsten Siebensitzer auf dem deutschen Markt bezeichnet Toyota den neuen Prius+. Das könnte hinkommen, zumindest wenn man sich den Verbrauch ansieht. Der Grundpreis ist allerdings heftig. AutoNEWS2012-05-23T10:30:002012-05-24T15:06:00© AutoNEWSDer Prius+ ist 15 Zentimeter länger als der normale Prius und hat Platz für sieben InsassenKöln, 23. Mai 2012 - Toyota bringt den Hybridantrieb in immer mehr Autos. Demnächst kommt er in den Kleinwagen Yaris und in einen neuen Kompaktvan namens Prius+. Zu Letzterem gibt es nun Details zu vermelden. Toyota spricht vom umweltfreundlichsten Siebensitzer auf dem deutschen Markt. Das könnte hinkommen: Mit einem Normverbrauch von 4,1 Liter je 100 Kilometer und CO2-Emissionen von 96 Gramm je Kilometer liegt der Neuling sehr gut. Ein siebensitziger Citroën Grand C4 Picasso e-HDi 110 EGS6 mit 110-PS-Diesel kommt auf 4,9 Liter Spritverbrauch. Hybridantrieb wie im normalen Prius Der Antrieb des Prius+ wird vom normalen Prius übernommen. Er besteht aus einem 99-PS-Benziner und einem 60 Kilowatt oder 82 PS starken Elektromotor. So ergibt sich eine Systemleistung von 136 PS. Zu den Fahrleistungen macht Toyota noch keine Angaben. Der 4,62 Meter lange Prius+ ist 15,5 Zentimeter länger als der Prius und verfügt über einen um acht Zentimeter längeren Radstand. Dadurch kann er in drei Sitzreihen sieben vollwertige Sitzplätze bieten. Bei voller Bestuhlung stehen 200 Liter Kofferraumvolumen zur Verfügung; sind die Sitze der dritten Reihe umgeklappt, erhöht sich dieser Wert auf 505 Liter. Das maximale Ladevolumen beträgt 1.750 Liter. Weitere Artikel zu Toyota Hoher Basispreis, aber sehr gute Ausstattung Die Preise für den Prius+ beginnen bei 29.900 Euro. Zum Vergleich: Den erwähnten Grand C4 Picasso gibt es bereits ab 26.450 Euro. Jedoch ist beim Prius+ bereits die Basisversion gut ausgestattet. Ein schlüsselloses Zugangssystem, das Multimediasystem namens Toyota Touch, eine Klimaautomatik, Scheibenwischerautomatik, Lederlenkrad und ein Tempomat sind Serie. Auch LED-Tagfahrleuchten, Nebelscheinwerfer und 16-Zoll-Alufelgen gehören zum Ausstattungsumfang. Panoramadach aus Kunststoff Ab dem mittleren Niveau Life (ab 31.700 Euro) kommen noch eine Rückfahrkamera, ein Head-up-Display und ein Panoramadach hinzu. Besonderheit: Das Dach besteht nicht aus Glas, sondern aus Kunststoff, was Gewicht spart und eine bessere Wärmeisolierung bieten soll. Die höchste Ausstattungslinie TEC-Edition (ab 36.800 Euro) verfügt über das Multimedia-Navigationssystem Toyota Touch Pro, 17-Zoll-Alufelgen, einen Parkassistenten, einen Abstandstempomaten und ein Antikollisionssystem. Markteinführung ist am 16. Juni 2012. Am gleichen Tag startet auch der Yaris Hybrid.Werden Sie Fan von MSN Deutschland bei Facebookseo_keywordsToyota250064262Der Prius+ ist 15 Zentimeter länger als der normale Prius und hat Platz für sieben InsassenDer Prius+ ist 15 Zentimeter länger als der normale Prius und hat Platz für sieben InsassenDer Prius+ ist 15 Zentimeter länger als der normale Prius und hat Platz für sieben InsassenDer Prius+ ist 15 Zentimeter länger als der normale Prius und hat Platz für sieben InsassenDer Prius+ ist 15 Zentimeter länger als der normale Prius und hat Platz für sieben InsassenDer Prius+ ist 15 Zentimeter länger als der normale Prius und hat Platz für sieben InsassenDer Prius+ ist 15 Zentimeter länger als der normale Prius und hat Platz für sieben InsassenDer Prius+ ist 15 Zentimeter länger als der normale Prius und hat Platz für sieben InsassenDer Prius+ ist 15 Zentimeter länger als der normale Prius und hat Platz für sieben InsassenDer Prius+ ist 15 Zentimeter länger als der normale Prius und hat Platz für sieben InsassenDer Prius+ ist 15 Zentimeter länger als der normale Prius und hat Platz für sieben InsassenDer Prius+ ist 15 Zentimeter länger als der normale Prius und hat Platz für sieben InsassenDer Prius+ ist 15 Zentimeter länger als der normale Prius und hat Platz für sieben InsassenDer Prius+ ist 15 Zentimeter länger als der normale Prius und hat Platz für sieben InsassenDer Prius+ ist 15 Zentimeter länger als der normale Prius und hat Platz für sieben InsassenDer Prius+ ist 15 Zentimeter länger als der normale Prius und hat Platz für sieben InsassenDer Prius+ ist 15 Zentimeter länger als der normale Prius und hat Platz für sieben InsassenDer Prius+ ist 15 Zentimeter länger als der normale Prius und hat Platz für sieben InsassenDer Prius+ ist 15 Zentimeter länger als der normale Prius und hat Platz für sieben InsassenDer Prius+ ist 15 Zentimeter länger als der normale Prius und hat Platz für sieben InsassenDer Prius+ ist 15 Zentimeter länger als der normale Prius und hat Platz für sieben InsassenDer Prius+ ist 15 Zentimeter länger als der normale Prius und hat Platz für sieben InsassenDer Prius+ ist 15 Zentimeter länger als der normale Prius und hat Platz für sieben InsassenDer Prius+ ist 15 Zentimeter länger als der normale Prius und hat Platz für sieben InsassenDer Prius+ ist 15 Zentimeter länger als der normale Prius und hat Platz für sieben InsassenDer Prius+ ist 15 Zentimeter länger als der normale Prius und hat Platz für sieben InsassenDer Prius+ ist 15 Zentimeter länger als der normale Prius und hat Platz für sieben InsassenDer Prius+ ist 15 Zentimeter länger als der normale Prius und hat Platz für sieben InsassenDer Prius+ ist 15 Zentimeter länger als der normale Prius und hat Platz für sieben InsassenDer Prius+ ist 15 Zentimeter länger als der normale Prius und hat Platz für sieben InsassenDer Prius+ ist 15 Zentimeter länger als der normale Prius und hat Platz für sieben InsassenDer Prius+ ist 15 Zentimeter länger als der normale Prius und hat Platz für sieben InsassenDer Prius+ ist 15 Zentimeter länger als der normale Prius und hat Platz für sieben InsassenDer Prius+ ist 15 Zentimeter länger als der normale Prius und hat Platz für sieben InsassenDer Prius+ ist 15 Zentimeter länger als der normale Prius und hat Platz für sieben InsassenDer Prius+ ist 15 Zentimeter länger als der normale Prius und hat Platz für sieben InsassenDer Prius+ ist 15 Zentimeter länger als der normale Prius und hat Platz für sieben InsassenDer Prius+ ist 15 Zentimeter länger als der normale Prius und hat Platz für sieben InsassenDer Prius+ ist 15 Zentimeter länger als der normale Prius und hat Platz für sieben Insassen

Meistgelesen

  • 15 unglaubliche Autounfälle(©15 unglaubliche Autounfälle)

    Range Rover führt die Liste der unfassbarsten Autounfälle an. Das ist das Ergebnis eines Autounfalls; der sich am 23. März in London ereignete. Ein weißer Range Rover war

  • Pirelli-Kalender 2014(©Pirelli-Kalender 2014)

    The Cal wird 50 Jahre alt . Pirelli Kalender 2014: Die Aufnahme aus dem Jahr 1985 stammt von Helmut Newton

  • Hier staut es sich am meisten über Ostern(©Hier staut es sich am meisten über Ostern)

    Osterzeit ist traditionell auch Reisezeit. Alljährlich überschlagen sich an den Feiertagen die Staumeldungen im Verkehrsfunk. Wir sagen; wo der dichteste Verkehr

  • VW Jetta: Fein gebürstet(©VW Jetta: Fein gebürstet)

    Während der VW Jetta hierzulande eher ein Mauerblümchen-Dasein führt; läuft er anderswo wie geschnitten Brot. So auch in den USA. VW stellt jetzt auf der New York Auto

  • Ford Mustang auf dem Empire State Building(©Ford Mustang auf dem Empire State Building)

    Schon 1965 schaffte es Ford; ein zerlegtes Mustang Cabrio in die winzigen Aufzüge zu quetschen und es oben wieder zusammenzubauen. Nun wurde das Kunststück wiederholt -

MSN auf Facebook

Auto des Monats

Sportwagen (© AutoNEWS)
Miss Tuning Kalender 2014(©Messe Friedrichshafen/Tuningworld Bodensee)
Miss Tuning Kalender 2014
.(©Bing Maps)
Bing Maps: Sehen Sie Ihre Stadt von Oben

Partnerangebote

Straßen(©MSN Cars)
Die gefährlichsten Straßen der Welt