MSN AutoMSN Auto
Aktualisiert: 06/26/2012 | von AutoNEWS

Was bringt das Wechselkennzeichen?

Ein Schild für zwei Fahrzeuge: Das Wechselkennzeichen geht an den Start. Wie funktioniert es, was kostet es und wo liegen die Vorteile? Wir haben alle Infos und Hintergründe zu dem neuen Blech.


1 von 4
Typisches Merkmal des Wechselkennzeichens ist der kleine Abschnitt rechts

Typisches Merkmal des Wechselkennzeichens ist der kleine Abschnitt rechts

Typisches Merkmal des Wechselkennzeichens ist der kleine Abschnitt rechts

Berlin, 22. Juni 2012 - Lange wurde darum gekämpft, jetzt ist es soweit: Das Wechselkennzeichen ist ab dem 1. Juli 2012 erhältlich. Worauf muss man achten? Wir haben alle wichtigen Informationen zusammengestellt.

Wie viele Fahrzeuge sind möglich?
Maximal können zwei Fahrzeuge auf ein Wechselkennzeichen zugelassen werden. Beide müssen das identische Kennzeichenformat haben und sich innerhalb der gleichen EU-Fahrzeugklasse befinden. Diese sind M1 (Pkw und Wohnmobil), L (Motorräder) und 01 (Anhänger bis 750 Kilogramm). Sowohl eines der Fahrzeuge als auch beide können Oldtimer sein. Eine Paarung Pkw und Motorrad ist hingegen nicht möglich.

Wie sieht das Wechselkennzeichen aus?
Das Wechselkennzeichen besteht aus zwei Teilen: ein kleinerer Teil mit einer Unterscheidungsziffer und, sofern notwendig, dem H-Buchstaben für Oldtimer. Dieser Abschnitt bleibt stets fest vorne und hinten am jeweiligen Fahrzeug montiert. Getauscht wird das Grundkennzeichen, also zum Beispiel M-XY 1234, welches beide Fahrzeuge zugeteilt bekommen. So ist sofort erkennbar, welches Fahrzeug "aktiv" ist und welches nicht.

Was kostet das Wechselkennzeichen?
Die reinen Kosten für die Schilder werden auf rund 40 Euro geschätzt, können aber lokal variieren. Die Verwaltungsgebühr ist pro Fahrzeug sechs Euro teurer als normal. Beispiel: In München kämen so jeweils 33 Euro zusammen, also 66 Euro für ein Fahrzeug-Duo. Wichtig: Wechselkennzeichen gibt es nicht als Saisonkennzeichen, rote Nummern, Kurzzeit- oder Ausfuhrkennzeichen.

Welche Strafen drohen?
Wird ein Fahrzeug ohne vollständiges Wechselkennzeichen gefahren, drohen ein Bußgeld von 50 Euro plus drei Punkte in Flensburg. Das Abstellen ohne vollständiges Kennzeichen auf einer öffentlichen Straße wird mit 40 Euro geahndet. Auch der Versicherungsschutz kann im Einzelfall gefährdet sein.

Welche Vorteile bietet das Wechselkennzeichen?
Weniger als erhofft: Anders als etwa in der Schweiz müssen hierzulande beide Fahrzeuge voll versteuert und versichert werden. Bundesverkehrsminister Ramsauer sieht in dem neuen Kennzeichen einen Anreiz für Elektroautos, weil diese von der Kfz-Steuer befreit sind. Kritiker monieren aber, dass das Wechselkennzeichen nur jenen nutzt, die das jeweils andere Fahrzeug auf Privatgrund abstellen können. Allerdings ermöglicht das neue Kennzeichen, Wohnmobile oder Oldtimer im Gegensatz zu einem Saisonkennzeichen auch ganzjährig zu nutzen.

Spart man bei der Versicherung?
Ja. Viele Anbieter wollen spezielle Pakete schnüren. Wie viel man exakt spart, hängt von den Fahrzeugen und dem persönlichen Tarif ab. Laut dem Automobilclub ADAC können das im Einzelfall fast 500 Euro jährlich sein. Übrigens kann ein Fahrzeug vollkaskoversichert sein und das andere nur mit Teilkasko.

Werden Sie Fan von MSN Deutschland bei Facebook

  • Finden Sie hier ihren neuen Gebrauchtwagen

Sponsored Links

Was bringt das Wechselkennzeichen? Ein Schild für zwei Fahrzeuge: Das Wechselkennzeichen geht an den Start. Wie funktioniert es, was kostet es und wo liegen die Vorteile? Wir haben alle Infos und Hintergründe zu dem neuen Blech. AutoNEWS2012-06-22T11:15:002012-06-26T08:55:00© AutoNEWSTypisches Merkmal des Wechselkennzeichens ist der kleine Abschnitt rechtsBerlin, 22. Juni 2012 - Lange wurde darum gekämpft, jetzt ist es soweit: Das Wechselkennzeichen ist ab dem 1. Juli 2012 erhältlich. Worauf muss man achten? Wir haben alle wichtigen Informationen zusammengestellt. Wie viele Fahrzeuge sind möglich? Maximal können zwei Fahrzeuge auf ein Wechselkennzeichen zugelassen werden. Beide müssen das identische Kennzeichenformat haben und sich innerhalb der gleichen EU-Fahrzeugklasse befinden. Diese sind M1 (Pkw und Wohnmobil), L (Motorräder) und 01 (Anhänger bis 750 Kilogramm). Sowohl eines der Fahrzeuge als auch beide können Oldtimer sein. Eine Paarung Pkw und Motorrad ist hingegen nicht möglich. Wie sieht das Wechselkennzeichen aus? Das Wechselkennzeichen besteht aus zwei Teilen: ein kleinerer Teil mit einer Unterscheidungsziffer und, sofern notwendig, dem H-Buchstaben für Oldtimer. Dieser Abschnitt bleibt stets fest vorne und hinten am jeweiligen Fahrzeug montiert. Getauscht wird das Grundkennzeichen, also zum Beispiel M-XY 1234, welches beide Fahrzeuge zugeteilt bekommen. So ist sofort erkennbar, welches Fahrzeug "aktiv" ist und welches nicht. Was kostet das Wechselkennzeichen? Die reinen Kosten für die Schilder werden auf rund 40 Euro geschätzt, können aber lokal variieren. Die Verwaltungsgebühr ist pro Fahrzeug sechs Euro teurer als normal. Beispiel: In München kämen so jeweils 33 Euro zusammen, also 66 Euro für ein Fahrzeug-Duo. Wichtig: Wechselkennzeichen gibt es nicht als Saisonkennzeichen, rote Nummern, Kurzzeit- oder Ausfuhrkennzeichen. Welche Strafen drohen? Wird ein Fahrzeug ohne vollständiges Wechselkennzeichen gefahren, drohen ein Bußgeld von 50 Euro plus drei Punkte in Flensburg. Das Abstellen ohne vollständiges Kennzeichen auf einer öffentlichen Straße wird mit 40 Euro geahndet. Auch der Versicherungsschutz kann im Einzelfall gefährdet sein. Welche Vorteile bietet das Wechselkennzeichen? Weniger als erhofft: Anders als etwa in der Schweiz müssen hierzulande beide Fahrzeuge voll versteuert und versichert werden. Bundesverkehrsminister Ramsauer sieht in dem neuen Kennzeichen einen Anreiz für Elektroautos, weil diese von der Kfz-Steuer befreit sind. Kritiker monieren aber, dass das Wechselkennzeichen nur jenen nutzt, die das jeweils andere Fahrzeug auf Privatgrund abstellen können. Allerdings ermöglicht das neue Kennzeichen, Wohnmobile oder Oldtimer im Gegensatz zu einem Saisonkennzeichen auch ganzjährig zu nutzen. Spart man bei der Versicherung? Ja. Viele Anbieter wollen spezielle Pakete schnüren. Wie viel man exakt spart, hängt von den Fahrzeugen und dem persönlichen Tarif ab. Laut dem Automobilclub ADAC können das im Einzelfall fast 500 Euro jährlich sein. Übrigens kann ein Fahrzeug vollkaskoversichert sein und das andere nur mit Teilkasko.Werden Sie Fan von MSN Deutschland bei Facebookseo_keywords250384612Typisches Merkmal des Wechselkennzeichens ist der kleine Abschnitt rechtsTypisches Merkmal des Wechselkennzeichens ist der kleine Abschnitt rechtsTypisches Merkmal des Wechselkennzeichens ist der kleine Abschnitt rechtsTypisches Merkmal des Wechselkennzeichens ist der kleine Abschnitt rechtsTypisches Merkmal des Wechselkennzeichens ist der kleine Abschnitt rechtsTypisches Merkmal des Wechselkennzeichens ist der kleine Abschnitt rechtsTypisches Merkmal des Wechselkennzeichens ist der kleine Abschnitt rechtsTypisches Merkmal des Wechselkennzeichens ist der kleine Abschnitt rechtsTypisches Merkmal des Wechselkennzeichens ist der kleine Abschnitt rechtsTypisches Merkmal des Wechselkennzeichens ist der kleine Abschnitt rechtsTypisches Merkmal des Wechselkennzeichens ist der kleine Abschnitt rechtsTypisches Merkmal des Wechselkennzeichens ist der kleine Abschnitt rechtsTypisches Merkmal des Wechselkennzeichens ist der kleine Abschnitt rechtsTypisches Merkmal des Wechselkennzeichens ist der kleine Abschnitt rechtsTypisches Merkmal des Wechselkennzeichens ist der kleine Abschnitt rechtsTypisches Merkmal des Wechselkennzeichens ist der kleine Abschnitt rechtsTypisches Merkmal des Wechselkennzeichens ist der kleine Abschnitt rechtsTypisches Merkmal des Wechselkennzeichens ist der kleine Abschnitt rechtsTypisches Merkmal des Wechselkennzeichens ist der kleine Abschnitt rechtsTypisches Merkmal des Wechselkennzeichens ist der kleine Abschnitt rechtsTypisches Merkmal des Wechselkennzeichens ist der kleine Abschnitt rechtsTypisches Merkmal des Wechselkennzeichens ist der kleine Abschnitt rechtsTypisches Merkmal des Wechselkennzeichens ist der kleine Abschnitt rechtsTypisches Merkmal des Wechselkennzeichens ist der kleine Abschnitt rechtsTypisches Merkmal des Wechselkennzeichens ist der kleine Abschnitt rechtsTypisches Merkmal des Wechselkennzeichens ist der kleine Abschnitt rechtsTypisches Merkmal des Wechselkennzeichens ist der kleine Abschnitt rechtsTypisches Merkmal des Wechselkennzeichens ist der kleine Abschnitt rechtsTypisches Merkmal des Wechselkennzeichens ist der kleine Abschnitt rechtsTypisches Merkmal des Wechselkennzeichens ist der kleine Abschnitt rechtsTypisches Merkmal des Wechselkennzeichens ist der kleine Abschnitt rechtsTypisches Merkmal des Wechselkennzeichens ist der kleine Abschnitt rechtsTypisches Merkmal des Wechselkennzeichens ist der kleine Abschnitt rechtsTypisches Merkmal des Wechselkennzeichens ist der kleine Abschnitt rechtsTypisches Merkmal des Wechselkennzeichens ist der kleine Abschnitt rechtsTypisches Merkmal des Wechselkennzeichens ist der kleine Abschnitt rechtsTypisches Merkmal des Wechselkennzeichens ist der kleine Abschnitt rechtsTypisches Merkmal des Wechselkennzeichens ist der kleine Abschnitt rechtsTypisches Merkmal des Wechselkennzeichens ist der kleine Abschnitt rechts

Meistgelesen

  • Einen Big Mac mit V8, bitte!(©Einen Big Mac mit V8, bitte!)

    Die fettesten Pick-ups und SUVs aus den USA. Ob Hamburger oder Hotels: In den USA ist vieles mindestens eine Nummer größer. Das gilt auch für die Autos. Mit einem VW Up b

  • Neuwagen für die Tonne(©Neuwagen für die Tonne)

    Autos; die niemand braucht. Wir Journalisten sollen ausgewogen und sachorientiert berichten. Stimmt soweit. Aber heute genehmigen wir uns mal eine Ausnahme: Denn die folg

  • Richtig Druck aus dem Drehzahlkeller(©Richtig Druck aus dem Drehzahlkeller)

    Das ist der stärkste Diesel-Audi; den es zur Zeit gibt: der RS 5 TDI concept. RS 5? Diesel? Ja; RS 5 TDI. Und der hat eine Erfindung an Bord; die bald vielen

  • Cars & Girls - Hingucker im Doppelpack(©Cars & Girls - Hingucker im Doppelpack)

    Traumfrauen und Traumautos. Manchmal ist es interessanter; wer sich auf der Haube räkelt als was ein Auto unter der Haube hat. Die Kombination von menschlichen und automo

  • Die beliebtesten Autos der Deutschen(©Die beliebtesten Autos der Deutschen)

    Neuzulassungen im ersten Halbjahr 2014 . Der deutsche Autokäufer fährt auf deutsche Autos ab. Vor allem Volkswagen-Modelle kommen traditionell gut bei den Käufern an - so

MSN auf Facebook

Auto des Monats

Sportwagen (© AutoNEWS)
Filmszene aus "Eine Nacht bei McCool´s" mit Liv Tyler(©Imago)
Cars & Girls - Hingucker im Doppelpack
Bing Maps(©Bing)
Bing Maps: So finden Sie überall hin

Partnerangebote

  • ElitePartner!

    Bindungsangst? Von wegen! Hier gibt es noch Singles, die eine echte Beziehung wollen.

  • Die besten Reiseziele

    Noch unentschlossen? Die Top 10 Insider-Tipps für den Sommerurlaub.

Straßen(©MSN Cars)
Die gefährlichsten Straßen der Welt