MSN AutoMSN Auto
Aktualisiert: 12/07/2012 | von AutoNEWS

Eine G-Klasse stark wie ein Grizzly

Auf der Essen Motor Show 2012 gibt es den Brabus B63 - 620 Widestar zu bestaunen. Dahinter verbirgt sich eine Mercedes G-Klasse mit 630 PS und einer um zwölf Zentimeter verbreiterten Karosserie.


1 von 18
Brabus motzt den Mercedes G 63 AMG auf

Brabus motzt den Mercedes G 63 AMG auf

Brabus motzt den Mercedes G 63 AMG auf

Bottrop, 30. November 2012 -
Der Mercedes G 63 AMG ist einer der Inbegriffe automobiler Dekadenz. Großer Beliebtheit erfreut er sich besonders bei Scheichs in den arabischen Ländern, die damit die Wüste unsicher machen. Der Tuner Brabus hat den Stuttgarter Über-Geländewagen nun gründlich aufgemotzt und ihm eine Leistungssteigerung sowie ein Breitbau-Kit verpasst.

Bärige 820 Newtonmeter Drehmoment
Herzstück des Umbaus ist die Leistungssteigerung des 5,5-Liter-Biturbo-V8 von 544 auf beachtliche 620 PS. Das Drehmoment wächst von 760 auf bärenstarke 820 Newtonmeter, die zwischen 2.000 und 5.000 Touren bereit stehen. Der Spurt auf 100 km/h gelingt nach der Leistungsspritze in 5,1 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit ist wahlweise auf 210 oder 230 km/h begrenzt. Bei 5.900 beginnen die Kosten für das Motortuning. Als Ergänzung bietet Brabus eine Edelstahl-Auspuffanlage mit Klappensteuerung an. Ungewöhnlich sind die jeweils zwei Endrohre seitlich vor den Hinterrädern.

Weitere Artikel zu Mercedes

Zwölf Zentimeter breitere Karosserie
Auch optisch macht der neue Brabus B63 - 620 Widestar, wie der Koloss nach dem Umbau heißt, auf sich aufmerksam. Die Bottroper Tuner entwickelten ein Breitbau-Kit für die G-Klasse. Die Kotflügelverbreiterungen machen die schon ab Werk kantige Karosserie zwölf Zentimeter breiter und sollen mit integrierten Luftauslässen die Entlüftung der Radhäuser verbessern. Ein neuer Frontspoiler mit integrierten LED-Leuchten unterstreicht das bullige Erscheinungsbild. In die Brabus-Heckschürze sind auf jeder Seite eine Nebelschlussleuchte und ein Rückfahrscheinwerfer eingelassen.

Einstellbares Fahrwerk und 23-Zoll-Felgen
In den Radhäusern finden neue Felgen in bis zu 23 Zoll großem Format Platz. Hinter den Schmiederändern verbirgt sich das so genannte Ride-Control-Fahrwerk, welches Brabus in Verbindung mit Bilstein entwickelte. Es beinhaltet rundum zweifach elektrisch verstellbare Stoßdämpfer. Über einen blau beleuchteten Aluminiumknopf in der Mittelkonsole kann zwischen einem Komfort- und einem Sportmodus gewählt werden.

Weitere Artikel zu Mercedes

Individueller Innenraum
Der Innenraum kann mit Edelstahl-Einstiegsleisten und -Pedalerie, Veloursfußmatten sowie viel Leder und Alcantara veredelt werden. Für Scheichs gut zu wissen: Die Ausstattungen werden nach Kundenwunsch individuell maßgeschneidert.

Werden Sie Fan von MSN Deutschland bei Facebook

  • Finden Sie hier ihren neuen Gebrauchtwagen

Sponsored Links

Eine G-Klasse stark wie ein Grizzly Auf der Essen Motor Show 2012 gibt es den Brabus B63 - 620 Widestar zu bestaunen. Dahinter verbirgt sich eine Mercedes G-Klasse mit 630 PS und einer um zwölf Zentimeter verbreiterten Karosserie. AutoNEWS2012-11-30T15:25:002012-12-07T10:27:00© AutoNEWSBrabus motzt den Mercedes G 63 AMG aufBottrop, 30. November 2012 - Der Mercedes G 63 AMG ist einer der Inbegriffe automobiler Dekadenz. Großer Beliebtheit erfreut er sich besonders bei Scheichs in den arabischen Ländern, die damit die Wüste unsicher machen. Der Tuner Brabus hat den Stuttgarter Über-Geländewagen nun gründlich aufgemotzt und ihm eine Leistungssteigerung sowie ein Breitbau-Kit verpasst. Bärige 820 Newtonmeter Drehmoment Herzstück des Umbaus ist die Leistungssteigerung des 5,5-Liter-Biturbo-V8 von 544 auf beachtliche 620 PS. Das Drehmoment wächst von 760 auf bärenstarke 820 Newtonmeter, die zwischen 2.000 und 5.000 Touren bereit stehen. Der Spurt auf 100 km/h gelingt nach der Leistungsspritze in 5,1 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit ist wahlweise auf 210 oder 230 km/h begrenzt. Bei 5.900 beginnen die Kosten für das Motortuning. Als Ergänzung bietet Brabus eine Edelstahl-Auspuffanlage mit Klappensteuerung an. Ungewöhnlich sind die jeweils zwei Endrohre seitlich vor den Hinterrädern. Weitere Artikel zu Mercedes Zwölf Zentimeter breitere Karosserie Auch optisch macht der neue Brabus B63 - 620 Widestar, wie der Koloss nach dem Umbau heißt, auf sich aufmerksam. Die Bottroper Tuner entwickelten ein Breitbau-Kit für die G-Klasse. Die Kotflügelverbreiterungen machen die schon ab Werk kantige Karosserie zwölf Zentimeter breiter und sollen mit integrierten Luftauslässen die Entlüftung der Radhäuser verbessern. Ein neuer Frontspoiler mit integrierten LED-Leuchten unterstreicht das bullige Erscheinungsbild. In die Brabus-Heckschürze sind auf jeder Seite eine Nebelschlussleuchte und ein Rückfahrscheinwerfer eingelassen. Einstellbares Fahrwerk und 23-Zoll-Felgen In den Radhäusern finden neue Felgen in bis zu 23 Zoll großem Format Platz. Hinter den Schmiederändern verbirgt sich das so genannte Ride-Control-Fahrwerk, welches Brabus in Verbindung mit Bilstein entwickelte. Es beinhaltet rundum zweifach elektrisch verstellbare Stoßdämpfer. Über einen blau beleuchteten Aluminiumknopf in der Mittelkonsole kann zwischen einem Komfort- und einem Sportmodus gewählt werden. Weitere Artikel zu Mercedes Individueller Innenraum Der Innenraum kann mit Edelstahl-Einstiegsleisten und -Pedalerie, Veloursfußmatten sowie viel Leder und Alcantara veredelt werden. Für Scheichs gut zu wissen: Die Ausstattungen werden nach Kundenwunsch individuell maßgeschneidert.Werden Sie Fan von MSN Deutschland bei Facebookseo_keywordsMercedes252250731Brabus motzt den Mercedes G 63 AMG aufBrabus motzt den Mercedes G 63 AMG aufBrabus motzt den Mercedes G 63 AMG aufBrabus motzt den Mercedes G 63 AMG aufBrabus motzt den Mercedes G 63 AMG aufBrabus motzt den Mercedes G 63 AMG aufBrabus motzt den Mercedes G 63 AMG aufBrabus motzt den Mercedes G 63 AMG aufBrabus motzt den Mercedes G 63 AMG aufBrabus motzt den Mercedes G 63 AMG aufBrabus motzt den Mercedes G 63 AMG aufBrabus motzt den Mercedes G 63 AMG aufBrabus motzt den Mercedes G 63 AMG aufBrabus motzt den Mercedes G 63 AMG aufBrabus motzt den Mercedes G 63 AMG aufBrabus motzt den Mercedes G 63 AMG aufBrabus motzt den Mercedes G 63 AMG aufBrabus motzt den Mercedes G 63 AMG aufBrabus motzt den Mercedes G 63 AMG aufBrabus motzt den Mercedes G 63 AMG aufBrabus motzt den Mercedes G 63 AMG aufBrabus motzt den Mercedes G 63 AMG aufBrabus motzt den Mercedes G 63 AMG aufBrabus motzt den Mercedes G 63 AMG aufBrabus motzt den Mercedes G 63 AMG aufBrabus motzt den Mercedes G 63 AMG aufBrabus motzt den Mercedes G 63 AMG aufBrabus motzt den Mercedes G 63 AMG aufBrabus motzt den Mercedes G 63 AMG aufBrabus motzt den Mercedes G 63 AMG aufBrabus motzt den Mercedes G 63 AMG aufBrabus motzt den Mercedes G 63 AMG aufBrabus motzt den Mercedes G 63 AMG aufBrabus motzt den Mercedes G 63 AMG aufBrabus motzt den Mercedes G 63 AMG aufBrabus motzt den Mercedes G 63 AMG aufBrabus motzt den Mercedes G 63 AMG aufBrabus motzt den Mercedes G 63 AMG aufBrabus motzt den Mercedes G 63 AMG auf

Meistgelesen

  • Einen Big Mac mit V8, bitte!(©Einen Big Mac mit V8, bitte!)

    Die fettesten Pick-ups und SUVs aus den USA. Ob Hamburger oder Hotels: In den USA ist vieles mindestens eine Nummer größer. Das gilt auch für die Autos. Mit einem VW Up b

  • Neuwagen für die Tonne(©Neuwagen für die Tonne)

    Autos; die niemand braucht. Wir Journalisten sollen ausgewogen und sachorientiert berichten. Stimmt soweit. Aber heute genehmigen wir uns mal eine Ausnahme: Denn die folg

  • Richtig Druck aus dem Drehzahlkeller(©Richtig Druck aus dem Drehzahlkeller)

    Das ist der stärkste Diesel-Audi; den es zur Zeit gibt: der RS 5 TDI concept. RS 5? Diesel? Ja; RS 5 TDI. Und der hat eine Erfindung an Bord; die bald vielen

  • Cars & Girls - Hingucker im Doppelpack(©Cars & Girls - Hingucker im Doppelpack)

    Traumfrauen und Traumautos. Manchmal ist es interessanter; wer sich auf der Haube räkelt als was ein Auto unter der Haube hat. Die Kombination von menschlichen und automo

  • Die beliebtesten Autos der Deutschen(©Die beliebtesten Autos der Deutschen)

    Neuzulassungen im ersten Halbjahr 2014 . Der deutsche Autokäufer fährt auf deutsche Autos ab. Vor allem Volkswagen-Modelle kommen traditionell gut bei den Käufern an - so

MSN auf Facebook

Auto des Monats

Sportwagen (© AutoNEWS)
Filmszene aus "Eine Nacht bei McCool´s" mit Liv Tyler(©Imago)
Cars & Girls - Hingucker im Doppelpack
Bing Maps(©Bing)
Bing Maps: So finden Sie überall hin

Partnerangebote

  • Sale bei CECIL!

    Jetzt Artikel bis zu 50% reduziert mit Gratisversand und Kauf auf Rechnung.

  • Top Männer Mode bei eBay!

    Alle Fashionhighlights zu tollen Preisen mit Käuferschutzgarantie. Jetzt bei eBay shoppen!

Straßen(©MSN Cars)
Die gefährlichsten Straßen der Welt