MSN AutoMSN Auto
Aktualisiert: 11/08/2012 | von AutoNEWS

Kompressor-Power für den SLS

Kicherer Fahrzeugtechnik hat den Mercedes SLS AMG getunt. Im Ergebnis sind eine nahezu furchteinflößende Front und 800 Kompressor-PS unter der Motorhaube entstanden.


1 von 10
Der Tuner Kicherer veredelt den SLS AMG von Mercedes und nennt ihn Supercharged GT

Der Tuner Kicherer veredelt den SLS AMG von Mercedes und nennt ihn "Supercharged GT"

Der Tuner Kicherer veredelt den SLS AMG von Mercedes und nennt ihn "Supercharged GT"

Stockach, 12. Oktober 2012 -
Der SLS AMG von Mercedes ist zwar ein Exot, aber dennoch schon das ein oder andere Mal auf deutschen Straßen zu sehen. Allerdings in dieser Form wohl sehr selten: Unter dem Namen Supercharged GT präsentiert Kicherer Fahrzeugtechnik einen umgebauten SLS.

Hommage an 300 SL von 1952
Die Tuner vom Bodensee setzen innen und außen auf den Einsatz von Kohlefaser. Das Exterieur-Paket für den SLS besteht aus einem handgefertigten Frontgrill mit großen, vertikalen Finnen, welche eine Hommage an den 300 SL Carrera Panamericana von 1952 darstellen soll. Zudem gibt es ein Karbon-Frontspoilerschwert, einen Karbon-Heckdiffusor sowie Karbon-Finnen für die Kotflügel und die Motorhaube. Auffällig ist die Folierung der kompletten Karosserie in Satin-Mattschwarz.

Eigens entwickelter Kompressor
In Sachen Leistungssteigerung beim SLS trumpft der Fahrzeugveredler nach eigenen Angaben mit einer Weltneuheit auf. Nach einer einjährigen Entwicklungszeit mit vielen Testkilometern gibt es ein hauseigenes Kompressor-System. Der Clou dabei: Durch die Anordnung der Systembauteile ist die Kompressoreinheit beim Öffnen der Motorhaube auf den ersten Blick nicht zu sehen. Außerdem müssen nur einige wenige Originalteile getauscht werden. So bleibt beispielsweise der obere Ansaugtrakt erhalten, zudem benötigt es keine weiteren Umlenkrollen für den Riementrieb, was lästige Störgeräusche verhindert. Der Kompressorladedruck wird dem Fahrer digital oder analog in einer der vier Lüftungsdüsen angezeigt. Wer noch mehr Informationen möchte, für den gibt es eine spezielle Smartphone-App für zusätzliche Telemetriedaten.

3,4 Sekunden von null auf 100 km/h
Mit dem Kompressor-System erhöht sich die Leistung des SLS von 571 auf zirka 700 PS. Das Drehmoment wächst von 650 auf 840 Newtonmeter an. Der Supercharged GT erledigt den Sprint von 0 auf 100 km/h in 3,4 Sekunden und erreicht dank Vmax-Aufhebung eine Spitze von weit über 300 km/h. Das Tuning beinhaltet auch eine staudruckgesteuerte Edelstahl-Auspuffanlage mit Klappensteuerung.

Einstellbares Fahrwerk
Die Felgenwahl fiel auf Leichtbau-Schmiederäder. Die handgefertigten Dreiteiler drehen sich vorne in 20 und an der Antriebsachse in 21 Zoll. Für ausreichend Bodenhaftung sorgt Michelin Pilot Super Sport-Bereifung. Bindeglied zwischen den Rädern und der Karosserie ist ein High-Tech-Gewindesportfahrwerk mit einer so genannten Lift-up-Funktion. Hiermit lässt sich das Chassis per Knopfdruck um zirka 30 Millimeter anheben oder wieder absenken und optional der Dämpfer-Härtegrad bestimmen.

Kohlefaser im Innenraum
Für das Interieur des Supersport GT wurden spezielle Kohlefaser-Accessoires angefertigt, welche die Türinnenseiten, die Mittelkonsole, die Türeinstiegsleisten, die Rückseiten der Sitze und den Ablagedeckel veredeln.

Komplettumbau für 117.560 Euro
Zum Fahrzeugbasispreis von mindestens 186.830 Euro kommen noch 117.560 Euro für den kompletten Umbau inklusive Kompressor hinzu. Dieser kostet einzeln 32.300 Euro.

Werden Sie Fan von MSN Deutschland bei Facebook

  • Finden Sie hier ihren neuen Gebrauchtwagen

Sponsored Links

Kompressor-Power für den SLS Kicherer Fahrzeugtechnik hat den Mercedes SLS AMG getunt. Im Ergebnis sind eine nahezu furchteinflößende Front und 800 Kompressor-PS unter der Motorhaube entstanden. AutoNEWS2012-10-15T15:20:002012-11-08T17:02:00© AutoNEWSDer Tuner Kicherer veredelt den SLS AMG von Mercedes und nennt ihn "Supercharged GT"Stockach, 12. Oktober 2012 - Der SLS AMG von Mercedes ist zwar ein Exot, aber dennoch schon das ein oder andere Mal auf deutschen Straßen zu sehen. Allerdings in dieser Form wohl sehr selten: Unter dem Namen Supercharged GT präsentiert Kicherer Fahrzeugtechnik einen umgebauten SLS. Hommage an 300 SL von 1952 Die Tuner vom Bodensee setzen innen und außen auf den Einsatz von Kohlefaser. Das Exterieur-Paket für den SLS besteht aus einem handgefertigten Frontgrill mit großen, vertikalen Finnen, welche eine Hommage an den 300 SL Carrera Panamericana von 1952 darstellen soll. Zudem gibt es ein Karbon-Frontspoilerschwert, einen Karbon-Heckdiffusor sowie Karbon-Finnen für die Kotflügel und die Motorhaube. Auffällig ist die Folierung der kompletten Karosserie in Satin-Mattschwarz. Eigens entwickelter Kompressor In Sachen Leistungssteigerung beim SLS trumpft der Fahrzeugveredler nach eigenen Angaben mit einer Weltneuheit auf. Nach einer einjährigen Entwicklungszeit mit vielen Testkilometern gibt es ein hauseigenes Kompressor-System. Der Clou dabei: Durch die Anordnung der Systembauteile ist die Kompressoreinheit beim Öffnen der Motorhaube auf den ersten Blick nicht zu sehen. Außerdem müssen nur einige wenige Originalteile getauscht werden. So bleibt beispielsweise der obere Ansaugtrakt erhalten, zudem benötigt es keine weiteren Umlenkrollen für den Riementrieb, was lästige Störgeräusche verhindert. Der Kompressorladedruck wird dem Fahrer digital oder analog in einer der vier Lüftungsdüsen angezeigt. Wer noch mehr Informationen möchte, für den gibt es eine spezielle Smartphone-App für zusätzliche Telemetriedaten. 3,4 Sekunden von null auf 100 km/h Mit dem Kompressor-System erhöht sich die Leistung des SLS von 571 auf zirka 700 PS. Das Drehmoment wächst von 650 auf 840 Newtonmeter an. Der Supercharged GT erledigt den Sprint von 0 auf 100 km/h in 3,4 Sekunden und erreicht dank Vmax-Aufhebung eine Spitze von weit über 300 km/h. Das Tuning beinhaltet auch eine staudruckgesteuerte Edelstahl-Auspuffanlage mit Klappensteuerung. Einstellbares Fahrwerk Die Felgenwahl fiel auf Leichtbau-Schmiederäder. Die handgefertigten Dreiteiler drehen sich vorne in 20 und an der Antriebsachse in 21 Zoll. Für ausreichend Bodenhaftung sorgt Michelin Pilot Super Sport-Bereifung. Bindeglied zwischen den Rädern und der Karosserie ist ein High-Tech-Gewindesportfahrwerk mit einer so genannten Lift-up-Funktion. Hiermit lässt sich das Chassis per Knopfdruck um zirka 30 Millimeter anheben oder wieder absenken und optional der Dämpfer-Härtegrad bestimmen. Kohlefaser im Innenraum Für das Interieur des Supersport GT wurden spezielle Kohlefaser-Accessoires angefertigt, welche die Türinnenseiten, die Mittelkonsole, die Türeinstiegsleisten, die Rückseiten der Sitze und den Ablagedeckel veredeln. Komplettumbau für 117.560 Euro Zum Fahrzeugbasispreis von mindestens 186.830 Euro kommen noch 117.560 Euro für den kompletten Umbau inklusive Kompressor hinzu. Dieser kostet einzeln 32.300 Euro.Werden Sie Fan von MSN Deutschland bei Facebookseo_keywords251965179Der Tuner Kicherer veredelt den SLS AMG von Mercedes und nennt ihn "Supercharged GT"Der Tuner Kicherer veredelt den SLS AMG von Mercedes und nennt ihn "Supercharged GT"Der Tuner Kicherer veredelt den SLS AMG von Mercedes und nennt ihn "Supercharged GT"Der Tuner Kicherer veredelt den SLS AMG von Mercedes und nennt ihn "Supercharged GT"Der Tuner Kicherer veredelt den SLS AMG von Mercedes und nennt ihn "Supercharged GT"Der Tuner Kicherer veredelt den SLS AMG von Mercedes und nennt ihn "Supercharged GT"Der Tuner Kicherer veredelt den SLS AMG von Mercedes und nennt ihn "Supercharged GT"Der Tuner Kicherer veredelt den SLS AMG von Mercedes und nennt ihn "Supercharged GT"Der Tuner Kicherer veredelt den SLS AMG von Mercedes und nennt ihn "Supercharged GT"Der Tuner Kicherer veredelt den SLS AMG von Mercedes und nennt ihn "Supercharged GT"Der Tuner Kicherer veredelt den SLS AMG von Mercedes und nennt ihn "Supercharged GT"Der Tuner Kicherer veredelt den SLS AMG von Mercedes und nennt ihn "Supercharged GT"Der Tuner Kicherer veredelt den SLS AMG von Mercedes und nennt ihn "Supercharged GT"Der Tuner Kicherer veredelt den SLS AMG von Mercedes und nennt ihn "Supercharged GT"Der Tuner Kicherer veredelt den SLS AMG von Mercedes und nennt ihn "Supercharged GT"Der Tuner Kicherer veredelt den SLS AMG von Mercedes und nennt ihn "Supercharged GT"Der Tuner Kicherer veredelt den SLS AMG von Mercedes und nennt ihn "Supercharged GT"Der Tuner Kicherer veredelt den SLS AMG von Mercedes und nennt ihn "Supercharged GT"Der Tuner Kicherer veredelt den SLS AMG von Mercedes und nennt ihn "Supercharged GT"Der Tuner Kicherer veredelt den SLS AMG von Mercedes und nennt ihn "Supercharged GT"Der Tuner Kicherer veredelt den SLS AMG von Mercedes und nennt ihn "Supercharged GT"Der Tuner Kicherer veredelt den SLS AMG von Mercedes und nennt ihn "Supercharged GT"Der Tuner Kicherer veredelt den SLS AMG von Mercedes und nennt ihn "Supercharged GT"Der Tuner Kicherer veredelt den SLS AMG von Mercedes und nennt ihn "Supercharged GT"Der Tuner Kicherer veredelt den SLS AMG von Mercedes und nennt ihn "Supercharged GT"Der Tuner Kicherer veredelt den SLS AMG von Mercedes und nennt ihn "Supercharged GT"Der Tuner Kicherer veredelt den SLS AMG von Mercedes und nennt ihn "Supercharged GT"Der Tuner Kicherer veredelt den SLS AMG von Mercedes und nennt ihn "Supercharged GT"Der Tuner Kicherer veredelt den SLS AMG von Mercedes und nennt ihn "Supercharged GT"Der Tuner Kicherer veredelt den SLS AMG von Mercedes und nennt ihn "Supercharged GT"Der Tuner Kicherer veredelt den SLS AMG von Mercedes und nennt ihn "Supercharged GT"Der Tuner Kicherer veredelt den SLS AMG von Mercedes und nennt ihn "Supercharged GT"Der Tuner Kicherer veredelt den SLS AMG von Mercedes und nennt ihn "Supercharged GT"Der Tuner Kicherer veredelt den SLS AMG von Mercedes und nennt ihn "Supercharged GT"Der Tuner Kicherer veredelt den SLS AMG von Mercedes und nennt ihn "Supercharged GT"Der Tuner Kicherer veredelt den SLS AMG von Mercedes und nennt ihn "Supercharged GT"Der Tuner Kicherer veredelt den SLS AMG von Mercedes und nennt ihn "Supercharged GT"Der Tuner Kicherer veredelt den SLS AMG von Mercedes und nennt ihn "Supercharged GT"Der Tuner Kicherer veredelt den SLS AMG von Mercedes und nennt ihn "Supercharged GT"

Meistgelesen

  • Der neue Unimog: Moderner Klassiker(©Der neue Unimog: Moderner Klassiker)

    63 Jahre extreme Geländetauglichkeit. Ob in der staubtrockenen Wüste Gobi; in der Tundra oder der Taiga Sibiriens; auf der heißen Vulkankraterstraße am Ätna; ganz pragmat

  • Skurrile Autofahrer-Missgeschicke(©Skurrile Autofahrer-Missgeschicke)

    Unfall; Diebstahl; marode Laster: Die Polizei hat im Straßenverkehr genug zu tun. Doch ab und zu sind die Dinge; zu denen unsere Freunde und Helfer gerufen werden; aufseh

  • City-Offroad-SUV Fiat Panda Cross im Test(©City-Offroad-SUV Fiat Panda Cross im Test)

    Ist das der coolste Panda? Fiat gönnt seinem Panda Cross 2014 eine knallige Offroad-Optik und verbesserte Gelände-Fähigkeiten. Das alles hat aber seinen Preis. Erster

  • Cars & Girls - Hingucker im Doppelpack(©Cars & Girls - Hingucker im Doppelpack)

    Traumfrauen und Traumautos. Manchmal ist es interessanter; wer sich auf der Haube räkelt als was ein Auto unter der Haube hat. Die Kombination von menschlichen und automo

  • Der BMW 2er Active Tourer im Test(©Der BMW 2er Active Tourer im Test)

    Ein Van. Mit Frontantrieb und Dreizylinder! Für gusseiserne BMW-Fans ist der neue 2er Active Tourer eine Palastrevolution. Wie sich das kompakte Raumfahrzeug fährt;

MSN auf Facebook

Auto des Monats

Sportwagen (© AutoNEWS)
Filmszene aus "Eine Nacht bei McCool´s" mit Liv Tyler(©Imago)
Cars & Girls - Hingucker im Doppelpack
Bing Maps(©Bing)
Bing Maps: So finden Sie überall hin

Partnerangebote

Straßen(©MSN Cars)
Die gefährlichsten Straßen der Welt