MSN AutoMSN Auto
Aktualisiert: 03/16/2012 | von AutoNEWS

TechArt: Mehr Pep für Porsche

Kaum ist der neue Elfer zu haben, hat ihm TechArt schon am Kleid rumgeschneidert. Auf dem Autosalon in Genf wird das neue Programm für Porsche 911 Carrera und Carrera S vorgestellt.


1 von 6
Da geht die Post ab: Die TechArt-Interpretation des Porsche 911

Da geht die Post ab: Die TechArt-Interpretation des Porsche 911

Da geht die Post ab: Die TechArt-Interpretation des Porsche 911

Leonberg, 29. Februar 2012 - Kaum ist der neue Elfer zu haben, hat ihm TechArt auch schon am Kleid rumgeschneidert. Auf dem Autosalon in Genf (8. bis 18. März 2012) wird das neue Exterieurprogramm für Porsche 911 Carrera und Carrera S vorgestellt.

Markante Frontschürze
Vorn sieht man die neue Mode am zweiteiligen Frontspoiler mit integriertem Splitter. Zwei in die vorderen Lufteinlässe integrierte Aero Wings verleihen dem Sportwagen zudem eine neue und dynamische Schachtkontur. Hinten gibt es einen fest stehenden Heckspoiler mit markanter Abrisskante und integrierter dritter Bremsleuchte. Der Spoiler nimmt die Dachlinie auf und wirkt mächtig sportlich. Weiter unten vervollständigen der Heckdiffusor sowie an der Fahrzeugflanke die Seitenschweller den TechArt-Eindruck. Zierblenden für die Frontscheinwerfer und die Seitenspiegel setzen weitere optische Highlights.

Weitere Artikel zu Porsche

Sportauspuff mit Klappensteuerung
Wichtig ist, wie es hinten raustönt: Der Elfer untermalt laut Tuner seinen Auftritt dank einer neuen Sportauspuffanlage mit Klappensteuerung sowie zweiflutigen Sportendrohren mit einer beeindruckenden Akustik. Der TechArt-911 rollt auf Fünfspeichen-Alus in den Größen 20 oder 21 Zoll an. In diesen beiden Größen sind auch um 15 Prozent leichtere Schmiederäder mit fünf Doppelspeichen erhältlich.

Drei-Speichen-Sportlenkrad
Für den Innenraum verspricht der Tuner eine große Auswahl feinster Materialien, stilvoller Farbkombinationen und zahlreicher Veredelungsoptionen. Auf der Messe will TechArt eine Variante in feinem schwarzen Leder und Alcantara zeigen. Die auf die Wagenfarbe abgestimmten Ziernähte spiegeln in Kombination mit matt lackierten Interieurkomponenten in gelb und schwarz sowie Karbon-Zierleisten den sportlichen Charakter wieder. Ein ergonomisch geformtes Drei-Speichen-Sportlenkrad mit Schaltpaddles ergänzt das Angebot.

Werden Sie Fan von MSN Deutschland bei Facebook

  • Finden Sie hier ihren neuen Gebrauchtwagen

Sponsored Links

TechArt: Mehr Pep für Porsche Kaum ist der neue Elfer zu haben, hat ihm TechArt schon am Kleid rumgeschneidert. Auf dem Autosalon in Genf wird das neue Programm für Porsche 911 Carrera und Carrera S vorgestellt. AutoNEWS2012-02-29T16:45:002012-03-16T12:07:00© AutoNEWSDa geht die Post ab: Die TechArt-Interpretation des Porsche 911Leonberg, 29. Februar 2012 - Kaum ist der neue Elfer zu haben, hat ihm TechArt auch schon am Kleid rumgeschneidert. Auf dem Autosalon in Genf (8. bis 18. März 2012) wird das neue Exterieurprogramm für Porsche 911 Carrera und Carrera S vorgestellt. Markante Frontschürze Vorn sieht man die neue Mode am zweiteiligen Frontspoiler mit integriertem Splitter. Zwei in die vorderen Lufteinlässe integrierte Aero Wings verleihen dem Sportwagen zudem eine neue und dynamische Schachtkontur. Hinten gibt es einen fest stehenden Heckspoiler mit markanter Abrisskante und integrierter dritter Bremsleuchte. Der Spoiler nimmt die Dachlinie auf und wirkt mächtig sportlich. Weiter unten vervollständigen der Heckdiffusor sowie an der Fahrzeugflanke die Seitenschweller den TechArt-Eindruck. Zierblenden für die Frontscheinwerfer und die Seitenspiegel setzen weitere optische Highlights. Weitere Artikel zu Porsche Sportauspuff mit Klappensteuerung Wichtig ist, wie es hinten raustönt: Der Elfer untermalt laut Tuner seinen Auftritt dank einer neuen Sportauspuffanlage mit Klappensteuerung sowie zweiflutigen Sportendrohren mit einer beeindruckenden Akustik. Der TechArt-911 rollt auf Fünfspeichen-Alus in den Größen 20 oder 21 Zoll an. In diesen beiden Größen sind auch um 15 Prozent leichtere Schmiederäder mit fünf Doppelspeichen erhältlich. Drei-Speichen-Sportlenkrad Für den Innenraum verspricht der Tuner eine große Auswahl feinster Materialien, stilvoller Farbkombinationen und zahlreicher Veredelungsoptionen. Auf der Messe will TechArt eine Variante in feinem schwarzen Leder und Alcantara zeigen. Die auf die Wagenfarbe abgestimmten Ziernähte spiegeln in Kombination mit matt lackierten Interieurkomponenten in gelb und schwarz sowie Karbon-Zierleisten den sportlichen Charakter wieder. Ein ergonomisch geformtes Drei-Speichen-Sportlenkrad mit Schaltpaddles ergänzt das Angebot.Werden Sie Fan von MSN Deutschland bei Facebookseo_keywordsPorsche160673641Da geht die Post ab: Die TechArt-Interpretation des Porsche 911Da geht die Post ab: Die TechArt-Interpretation des Porsche 911Da geht die Post ab: Die TechArt-Interpretation des Porsche 911Da geht die Post ab: Die TechArt-Interpretation des Porsche 911Da geht die Post ab: Die TechArt-Interpretation des Porsche 911Da geht die Post ab: Die TechArt-Interpretation des Porsche 911Da geht die Post ab: Die TechArt-Interpretation des Porsche 911Da geht die Post ab: Die TechArt-Interpretation des Porsche 911Da geht die Post ab: Die TechArt-Interpretation des Porsche 911Da geht die Post ab: Die TechArt-Interpretation des Porsche 911Da geht die Post ab: Die TechArt-Interpretation des Porsche 911Da geht die Post ab: Die TechArt-Interpretation des Porsche 911Da geht die Post ab: Die TechArt-Interpretation des Porsche 911Da geht die Post ab: Die TechArt-Interpretation des Porsche 911Da geht die Post ab: Die TechArt-Interpretation des Porsche 911Da geht die Post ab: Die TechArt-Interpretation des Porsche 911Da geht die Post ab: Die TechArt-Interpretation des Porsche 911Da geht die Post ab: Die TechArt-Interpretation des Porsche 911Da geht die Post ab: Die TechArt-Interpretation des Porsche 911Da geht die Post ab: Die TechArt-Interpretation des Porsche 911Da geht die Post ab: Die TechArt-Interpretation des Porsche 911Da geht die Post ab: Die TechArt-Interpretation des Porsche 911Da geht die Post ab: Die TechArt-Interpretation des Porsche 911Da geht die Post ab: Die TechArt-Interpretation des Porsche 911Da geht die Post ab: Die TechArt-Interpretation des Porsche 911Da geht die Post ab: Die TechArt-Interpretation des Porsche 911Da geht die Post ab: Die TechArt-Interpretation des Porsche 911Da geht die Post ab: Die TechArt-Interpretation des Porsche 911Da geht die Post ab: Die TechArt-Interpretation des Porsche 911Da geht die Post ab: Die TechArt-Interpretation des Porsche 911Da geht die Post ab: Die TechArt-Interpretation des Porsche 911Da geht die Post ab: Die TechArt-Interpretation des Porsche 911Da geht die Post ab: Die TechArt-Interpretation des Porsche 911Da geht die Post ab: Die TechArt-Interpretation des Porsche 911Da geht die Post ab: Die TechArt-Interpretation des Porsche 911Da geht die Post ab: Die TechArt-Interpretation des Porsche 911Da geht die Post ab: Die TechArt-Interpretation des Porsche 911Da geht die Post ab: Die TechArt-Interpretation des Porsche 911Da geht die Post ab: Die TechArt-Interpretation des Porsche 911

Meistgelesen

  • 15 unglaubliche Autounfälle(©15 unglaubliche Autounfälle)

    Range Rover führt die Liste der unfassbarsten Autounfälle an. Das ist das Ergebnis eines Autounfalls; der sich am 23. März in London ereignete. Ein weißer Range Rover war

  • Pirelli-Kalender 2014(©Pirelli-Kalender 2014)

    The Cal wird 50 Jahre alt . Pirelli Kalender 2014: Die Aufnahme aus dem Jahr 1985 stammt von Helmut Newton

  • Hier staut es sich am meisten über Ostern(©Hier staut es sich am meisten über Ostern)

    Osterzeit ist traditionell auch Reisezeit. Alljährlich überschlagen sich an den Feiertagen die Staumeldungen im Verkehrsfunk. Wir sagen; wo der dichteste Verkehr

  • VW Jetta: Fein gebürstet(©VW Jetta: Fein gebürstet)

    Während der VW Jetta hierzulande eher ein Mauerblümchen-Dasein führt; läuft er anderswo wie geschnitten Brot. So auch in den USA. VW stellt jetzt auf der New York Auto

  • Ford Mustang auf dem Empire State Building(©Ford Mustang auf dem Empire State Building)

    Schon 1965 schaffte es Ford; ein zerlegtes Mustang Cabrio in die winzigen Aufzüge zu quetschen und es oben wieder zusammenzubauen. Nun wurde das Kunststück wiederholt -

MSN auf Facebook

Auto des Monats

Sportwagen (© AutoNEWS)
Miss Tuning Kalender 2014(©Messe Friedrichshafen/Tuningworld Bodensee)
Miss Tuning Kalender 2014
.(©Bing Maps)
Bing Maps: Sehen Sie Ihre Stadt von Oben

Partnerangebote

Straßen(©MSN Cars)
Die gefährlichsten Straßen der Welt